Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wehen verhinderten die Fahrt mit der Gustloff

HENNEN Die Todesfahrt der „Wilhelm Gustloff“ verpasste Helga Scheller durch eine glückliche Fügung. Auf jeden Fall dabei sein will die 62-Jährige jedoch, wenn das ZDF die größte Katastrophe der Seefahrt am Wochenende zum Thema eines historischen Zweiteilers macht.

von Von Reinhard Schmitz

, 28.02.2008
Wehen verhinderten die Fahrt mit der Gustloff

Helga Scheller (62) hätte nie das Licht der Welt erblickt, wenn ihre Mutter wie geplant mit der Gustloff evakuiert worden wäre.Foto: Reinhard Schmitz

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden