Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwimmen: Kunze feiert Dreifach-Sieg

CASTROP-RAUXEL Marvin Kunze, Schwimmer im SV Poseidon, hatte bei den Nordwestfälischen Meisterschaften alle Hände voll zu tun. In neun Disziplinen trat der Castrop-Rauxeler an - und war erfolgreich.

von Von Florian Kopshoff

, 09.06.2008

Als Mitfavorit kletterte Kunze vor seinen Spezialdisziplinen über 50, 100 und 200 Meter Brust auf den Startblock. Und wurde den hohen Erwartungen gerecht. Über die 200 Meter-Distanz schlug der 16-jährige Europastädter nach 2:39,51 Minuten an - Platz eins für Kunze. Und auch auf der 100 Meter-Strecke ließ der Castrop-Rauxeler die Konkurrenz hinter sich. Erster Platz nach 1:11,60 Minuten. Kunzes dritter Erfolg: Über 200 Meter Lagen schwamm der Castrop-Rauxeler auf den ersten Platz.

Einzig im Finale der 50 Meter-Brust musste sich Kunze geschlagen geben. Mit einer Zeit von 32,37 Sekunden kam er über den dritten Rang nicht hinaus. Bereits am Donnerstag, 12. Juni, steht der nächste Eintrag in Kunzes Turnierkalender. Dann startet er bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin.

Einen Platz hinter Kunze über 50 Meter Brust: Poseidons Sebastian Holz, der nach 33,19 Sekunden anschlug. Oliver Eitner erreicht über die 50 Meter Brust Platz zwei (33,56) und gewann die Konkurrenz über 50 Meter Freistil.

Ulrike Segin überzeugte

Ulrike Segin überzeugte über die 50 Meter Rücken. Die Europastädterin schlug nach 43,94 Sekunden als Erste an. Über 50 Meter Schmetterling wurde Segin Zweite (48,78). Nach 3:04,06 Minuten kam Katrin Wagner über 200 Metern Brust ins Ziel. Damit ergatterte die Poseidon-Schwimmerin den ersten Platz. Die 100 Meter Brust schloss Wagner als Zweite ab.

Konstant stark: Lisa Tipmann stieg in vier Disziplinen auf den Startblock und landete stets unter den besten Dreien.

Die 200 Meter Rücken beendete Tippmann nach 3:02,44 Minuten als Zweite. Über 100 Meter Rücken (1:26,05), 100 Meter Freistil (1:09,38) und 200 Meter Freistil (2:39,41) wurde Tippmann Dritte.

Lesen Sie jetzt