Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Sechs süße Geschenk-Ideen für Hochzeitsgäste

Frankfurt/Main. Hochzeitspaare werden meist reicht beschenkt. Ein kleines Geschenk für die Gäste gehört deshalb für viele dazu - oft in Form einer süßen Aufmerksamkeit. Die kleinen Give-Aways gibt es für jedes Budget.

Sechs süße Geschenk-Ideen für Hochzeitsgäste

Zum Mitnehmen und Naschen: Süßigkeiten sind ein beliebtes Gastgeschenk bei Hochzeiten. Foto: Franziska Gabbert

Auf ein kleines Geschenk für ihre Gäste möchten viele Hochzeitspaare nicht verzichten. Besonders beliebt sind süße Überraschungen. Hier sind sechs Ideen:

DER KLASSIKER: Mandeln mit dickem Zuckerguss sind ein Dauerbrenner. „Die sind Klassiker“, sagt die Frankfurter Hochzeitsplanerin Bettina Funke-Redlich aus Frankfurt am Main. Wirklich gut schmecken sie aus Sicht der Expertin aber nicht - oder wie sie formuliert: „Die isst zwar nachher niemand, aber es sieht immer sehr schön aus.“

DIE MANDEL-ALTERNATIVEN: Schokolinsen sind eine Option. Einige Anbieter bedrucken diese auch. Das Datum der Trauung etwa passt durchaus auf die kleinen Teile. „Das ist so ein Snack, den jeder mag und jeder aus Kindertagen kennt“, sagt Funke-Redlich. Eine kleine Selektion Pralinen in Folie verpackt machen ebenfalls etwas her. Sie lassen sich zum Teil bedrucken, sind mit vier bis fünf Euro für drei Stück pro Gast aber auch teurer als Mandeln oder Schokolinsen, wie die Sprecherin des Bundes deutscher Hochzeitsplaner erklärt.

DIE MINI-HOCHZEITSTORTE: Eine Etage von der Hochzeitstorte im Mini-Format ist ein tolle, aber auch vergleichsweise teure Idee. Durch die Stückzahl lasse sich der Preis für die einzelne Süßspeise oft nicht wirklich senken, weil das handgefertigte Stücke sind, sagte Funke-Redlich. Eine andere Möglichkeit, um die Hochzeitstorte auch im Gastgeschenk unterzubringen, ist ein kleiner Kuchen im Glas, der aus demselben Teig wie die große Torte gemacht ist.

DAS SELBSTGEMACHTE: Muffins oder Cookies aus dem eigenen Backofen werden mit einer kleinen Einsteckfahne, auf der zum Beispiel der Name des jeweiligen Gastes steht, zu einem sehr persönlichen Geschenk und sind ein Hingucker. „Selbstgemachtes ist immer schön“, findet die Hochzeitsplanerin. Wer selbst zu sehr im Stress ist, kann vielleicht die Familie einspannen und etwa die Eltern backen lassen.

DIE AUFSTRICHE: Marmeladen oder süße Aufstriche bieten einige Anbieter mit individuell gestaltbaren Banderolen an. Das sei der Expertin zufolge auch etwas für Paare mit kleinerem Budget.

DAS HERZIGE: „Es gibt immer noch einen Vintage-Trend“, sagt Funke-Redlich. Und dazu passen Lebkuchenherzen, wie man sie vom Jahrmarkt kennt. Ihr Vorteil: Sie bieten viel Fläche für Botschaften. Die Expertin hat auch einen Gestaltungsvorschlag: So ließen sich die Herzen an einer langen Leine hängend durch einen Raum spannen. „Und dann nimmt jeder Gast das Herz mit seinem Namen ab.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München. Jetzt beginnt die Spargelzeit. Ob klassisch, mit Sauce Hollandaise oder im Salat, das heimische Königsgemüse ist sehr vielseitig. Ein paar Tipps, wie das Edelgemüse richtig gegart wird:mehr...

Dessau-Roßlau. Grillen ist ein Vergnügen. Damit einem Feinstaub in der Luft und Aluminium im Steak nicht die Laune verderben, sollten Grillmeister folgende Ratschläge des Umweltbundesamtes beherzigen.mehr...

Straßburg. Der Hunger auf Bio-Produkte wächst. Die EU will diese Lebensmittel noch strenger kontrollieren. Auch Öko-Bauern sollen in die Pflicht genommen werden und ihre Produkte vor Pestiziden vom konventionellen Nachbarhof schützen. Das kommt nicht bei allen gut an.mehr...

Dresden. Wenn Kinder plötzlich Vegetarier sein wollen, sind so manche Eltern ratlos. Doch so lang Eier und Milch auf dem Speiseplan stehen, halten Experten diese Variante für gut machbar. Kritischer ist es, wenn Kinder auf alles verzichten, was vom Tier kommt.mehr...

Bonn. Spargel mit Sauce Hollandaise und Schinken - das ist ein Klassiker der Frühlingsküche. Wer jedoch etwas Neues ausprobieren möchte, sollte es mit grünem Spargel aus dem Ofen versuchen. Feta, Mandeln und frischer Thymian verleihen den Stangen einen mediterranen Geschmack.mehr...