Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Teams jagen Dr. Rossi

Am 9. Juni geht´s erstmals um die Kurve

22.05.2007

Mit dabei natürlich auch wieder das «Dr. Rossi Racing Team», der Sieger der letzten beiden Jahre. Seit 50 Rennen sind Pommes, Müsli, Siggi, Hüpfer und Heiti nun bereits am Kanalseitenweg ungeschlagen. Mit dabei auch wieder als einziges Damenteam «Pink Pussy». Die Prinzengarde hat sich für die vierte Auflage etwas Neues einfallen lassen. Die Bobbycars müssen nicht nur eine gerade Strecke, sondern diesmal auch eine Kurve bewältigen. «Der Start wird auf der Brücke am alten Hafenbecken sein», so Thomas Krursel von der Garde. Man erhofft sich auf diese Weise noch mehr Spannung am Kanalseitenweg. Beim ersten Lauf wird die etwas weitere Außenbahn ausgelost, dann werden die Fahrer rotieren. So möchte die Prinzengarde gerechte Bedingungen schaffen. «Die Laufzeit wird sich durch die Kurve natürlich verlängern», erklärt Thomas Krursel. Waren die Fahrer in den letzten Jahren nach ca. 25 Sekunden im Ziel, so rechnet man diesmal mit rund 50 Sekunden. Krursel: «Wir werden so auch bereits um 10 Uhr das erste Rennen starten. Jedes Team besteht erneut aus fünf Fahrern und wird mindestens zwei Rennen bestreiten.» Die Betreuung der Teilnehmer und hoffentlich wieder vielen Rennbegeisterten übernimmt wie gewohnt die Prinzengarde. Und an diesem 9. Juni werden wieder alle Mitglieder auf den Beinen sein. Gespannt darf man auch wieder auf die Boxengasse sein, die von den Teams sicherlich wieder mit vielen Ideen gestaltet wird. Und nach den Rennen kann am Kanalseitenweg wieder ordentlich gefeiert werden. Für die Musik wird diesmal ein Dj sorgen. «Auch am Abend wird es noch reichlich Gegrilltes und kühle Getränke geben», so Thomas Krursel. Während die Teams sich intensiv auf das 4. Bobbycarrennen vorbereiten, kann auch die Garde noch nicht die Hände in den Schoß legen. Vieles muss organisiert werden. Krursel: «Wir haben alles bestens im Griff und wollen den vielen Rennfreunden wieder ein tolles Ereignis bieten.» Auch in diesem Jahr geht es um Pokale unserer Zeitung. Der Sieger erhält neben dem Wanderpokal auch einen Besitzpokal. Dieser wartet auch auf den Zweit- und Drittplatzierten. Mit einem Pokal wird zudem auch das schönste Bobbycar ausgezeichnet. Neu ist ein Pokal für das Team, dem es gelingt, zuerst das Dr. Rossi Racing Team zu bezwingen. HTW

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden