Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alte Hofkapelle glänzt wie neu

SELM Jahrzehntelang ist sie nicht genutzt worden, nun erstrahlt sie in neuem Glanz: Die Rede ist von der alten Kapelle auf dem früheren Hof Schulze Weischer, heute Baumeister, an der Ecke Kreisstraße/Ludgeristraße.

von Von Kevin Kohues

, 27.02.2008
Alte Hofkapelle glänzt wie neu

Die Kapelle auf dem Hof Bauzmeister ist wieder zugänglich.

Etwa ein halbes Jahr lang hat das Ehepaar Elisabeth und Bernd-Hubert Baumeister das kleine Gotteshaus in Eigenleistung völlig restauriert, inklusive der Errichtung eines neuen Zauns und der Pflasterung des umliegenden Bereichs. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Innenwände sind in strahlendem Weiß gehalten, eine kleine Bank lädt zum Beten vor einer Holzfigur der Mutter Gottes und Jesus ein. Gegen eine Spende von 25 Cent können Besucher eine Kerze anstecken. Für die Bereitstellung des Opferstocks, des Kerzenständers und der Holzfigur bedankt sich das Ehepaar Baumeister bei Pastor Siegfried Hoff von der Pfarrgemeinde St. Ludger. „Pastor Hoff hat sich über unsere Initiative sehr gefreut, uns gut begleitet und die Kapelle am 1. Februar eingesegnet“, so Baumeister.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden