Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Machtzuwachs für den Bürgermeister

SELM Die Worte "Alleinherrscher" und "Leibeigene" fielen im Selmer Personalausschuss außerhalb der offiziellen Rednerliste. Vor allem die Gewerkschaftsmitglieder unter den Kommunalpolitikern - wie zum Beispiel Klaus Trapp von der UWG - waren wenig erfreut über das, was Hauptamtsleiter Josef Bröer berichtete.

von Von Matthias Münch

, 13.02.2008

Und auch der Stadtrat hat künftig in Personalangelegenheiten nicht mehr viel zu sagen. Einzige Ausnahme sind die gehobenen Positionen, in der Selmer Verwaltung sind dies die Amtsleiterstellen, wie Josef Bröer erklärte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden