Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Nachdruck für den Kreisverkehr

SELM Viele Selmer wünschen sich einen Kreisverkehr im Bereich der Overbergschule: Damit der Verkehr besser fließt und damit der Weg zu Grundschule, Gymnasium und Sportplatz sicherer wird. Die Polizei stuft die Einmündung der Werner Straße auf die Kreisstraße als Unfallschwerpunkt ein und fordert, dass dort etwas passieren muss.

von Von Matthias Münch

, 27.02.2008

Nun unterstützen auch die Anwohner der Straßen Auf der Geist, Alte Werner Straße und untere Ludgeristraße den Kreisverkehr mit Nachdruck. Und das aus gutem Grund, denn der Verkehr vor ihren Häusern hat in den letzten Jahren ständig zugenommen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden