Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Personalkosten steigen

SELM Einstimmig segnete der Ausschuss für Personal und Gleichstellung am Montagabend den Stellenplan für das Haushaltsjahr 2008 ab. Demnach werden die Personalkosten für den Gesamtkonzern Stadt Selm (mit Stadtbetrieben und FoKuS) von rund 11,67 auf etwa 11,86 Mio. steigen.

von Von Matthias Münch

, 13.02.2008

Deshalb sei Kritik an der Anzahl der Planstellen nicht gerechtfertigt, zumal die Stadt bestimmte Aufgaben mit eigenem Personal günstiger bewältigen könne als durch Auslagerung. Ein Beispiel sei die Tagesgruppe Nienkamp, in der eigenes Personal Kinder betreut und eine viel teurere Heimunterbringung umgeht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden