Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Selbsthilfegruppe vor der Gründung

Erstes Treffen in der Familienbildungsstätte

22.05.2007

Selm Menschen, die mit einer Körperbehinderung leben, müssen in ihrem Alltag viele Einschränkungen hinnehmen. Es ist nicht immer möglich, ohne Hilfe und Unterstützung die eigene Wohnung zu verlassen, selbst einkaufen zu gehen oder den Haushalt zu führen. So bleiben Menschen mit einer Körperbehinderung oft in ihren vier Wänden allein und verlieren den Kontakt zu anderen. Eine junge Frau aus Selm, möchte eine Gruppe für Frauen und Männer mit einer Körperbehinderung und Angehörigen ins Leben rufen. Bei den regelmäßigen Treffen der Gruppe steht der Kontakt untereinander, der Austausch von Erfahrungen und Informationen und das Gespräch mit Gleichgesinnten im Vordergrund. Aber auch miteinander Freizeit verbringen und dabei Spaß haben ist geplant. Zum ersten Treffen sind alle Interessierten am Mittwoch (30.) um 19 Uhr in die Familienbildungsstätte Selm, Ludgeristr. 111 (Raum 5), herzlich eingeladen. An diesem Abend steht das Kennenlernen und das Sammeln weiterer Ideen auf dem Programm. Informationen gibt es bei der Familienbildungsstätte Selm unter der Telefon Nr. 02592 1620 oder bei Marianne Albrink, Tel. 02592 5138 oder über das Gesundheitshaus Lünen, Tel. 02306 100 572.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden