Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zielgruppe nimmt die neue Skateanlage gut an

Selmer Skaterpark

Die Frage, ob denn die Zielgruppe den neuen Skaterpark annehmen würde, hatte schon am Samstag zur offiziellen Eröffnung eine klare Antwort: Ja. Und wie ist es seitdem? Flaute? Nichts da.

Selm

, 19.06.2018
Zielgruppe nimmt die neue Skateanlage gut an

Der neue Skatepark am Campus wurde freigegeben. Die Zielgruppe nutzt ihn, vor allem nachmittags.kierstein © Aileen Kierstein

Kinder und Jugendliche haben am Sonntag, wenige Meter vom Straßenfest beim Stadtfest entfernt, die Rampen und die anderen Elemente fahrend und fliegend getestet. Am Montag war nachmittags – klar: nach Schulschluss – erneut viel los.

„Das hat Selm gefehlt“

Lukas (6) und Hanna (10) hatten früher Schulschluss. Gut für sie. Denn zu dem Zeitpunkt, kurz nach 12, hatten sie den Skatepark noch für sich allein. Obwohl: so ganz nicht. Mutter Diana Verworn schnappte sich auch schon mal den Roller ihrer Kinder und düste über die Anlage. Ihr Urteil? „So etwas, wie der Skatepark hat in Selm gefehlt.“ Warum? „Damit die Stadt für die Kinder attraktiver wird. Auf der Straße kann man schlecht fahren.

Jetzt lesen

Es ist überall Verkehr, gerade jetzt mit all den Baustellen. Und der Skatepark ist natürlich was ganz Besonderes für die Kinder. Die helfen sich gegenseitig, die zeigen sich Tricks, die können sich ausprobieren. Die Kleinen gucken bei den Größeren ab. Und das alles mit relativ wenig Gefahrenpotenzial.“ Hinzu komme: „Es ist kostenfrei.“ Lukas und Hanna, das erzählt die Mutter lachend, hätten vor der Freigabe des Skateparks mehrmals in der Woche am Zaun gestanden und es kaum abwarten können. Am Samstag zur Eröffnung dann sei es wie Weihnachten für die Kinder und Jugendlichen gewesen.

Öffnungszeiten vom Park

Dass der Skatepark so gut angenommen wird, freut auch Stadtsprecher Malte Woesmann: „Ich bin am Sonntag auf dem Stadtfest von einem älteren Ehepaar angesprochen worden: ,Das ist ja eine tolle Skateranlage‘ haben sie gesagt.“

Gleichwohl: „Wir werden noch Schilder mit den Öffnungszeiten des Skateparks aufstellen.“ Geplant sei, den Skatepark von 10 bis 22 Uhr befahren zu dürfen. Eine Bitte von Bürgermeister Mario Löhr an die Nutzer transportierte er auch: „Bitte achtet mit auf die Anlage. Sprüht keine Graffiti. Dafür wird es eine Extrafläche geben.“Bre

Lesen Sie jetzt

Neue Skateanlage am Campus

Neue Skateanlage ist noch nicht freigegeben

Sie sieht eigentlich schon verlockend für passionierte Skater aus. Allerdings weist die Stadt darauf hin, dass die neue Skateanlage am Campus Süd in Selm noch nicht genutzt werden kann. Alles andere wäre gefährlich.