Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sibirische Region setzt Flaggen auf Halbmast

,

Kemerowo

, 27.03.2018

Die Oblast Kemerowo trauert. Auf Anordnung von Gouverneur Aman Tulejew gilt in der sibirischen Region im Kusbass ab heute dreitägige Trauer - zum Gedenken an die Todesopfer des Großbrandes in dem Einkaufszentrum „Winterkirsche“ vom Sonntag. Auch die Hafenstadt Wladiwostok verkündete aus Solidarität mit den Opfern eine dreitägige Trauer. Bei der Katastrophe starben insgesamt 64 Menschen, unter ihnen möglicherweise rund 40 Kinder, wie die Agentur Interfax berichtete. Bei der Suche nach der Brandursache kursierten Berichte über mangelhaften Brandschutz.

Schlagworte: