Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sieber gehört zu den Besten

Reiten: Achter Platz in Warendorf

17.05.2007

Der Preis der Besten - das ist in der Deutschlands wichtigstes nationales Turnier für die Junioren und Jungen Reiter . Regelmäßig im Mai trifft sich die Elite der deutschen Nachwuchsreiter in Warendorf zum Leistungsvergleich und zur ersten Sichtung für die Europameisterschaften des Jahres. Für den Landesverband Westfalen war die 18-jährige Kirsten Sieber aus Schwerte als einzige Teilnehmerin bei den Jungen Reitern für Westfalen am Start. Die junge Schwerterin hatte sich bereits zum dritten Mal in ihrer jungen Karriere für diesen Wettbewerb qualifiziert. Sowohl bei den Pony Junioren (bis 16 Jahre) als auch bei den Junioren Großpferde (16-18 Jahre) hatte sie eine Nominierung erhalten. Bereits in ihrem ersten Jahr bei den Jungen Reitern (18-21 Jahre) schaffte sie diese Auszeichnung erneut. Bei starken Regenfällen mussten die Organisatoren ganze Arbeit leisten um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten. 23 Teilnehmer hatten sich in bundesweiten Qualifikationsprüfungen durchgesetzt und gingen in der ersten Wertungsprüfung mit dem Ziel an den Start, sich für das Finale der besten Zwölf am Sonntag zu qualifizieren. Kirsten Sieber schaffte auf Anhieb den neunten Platz. «Das Finale erreichen und unter die besten zwölf Jungen Reiter in Deutschland zu kommen», das war das Ziel der 18-jährigen Schwerterin. Am Sonntag in der Kür toppte sie die Leistung des Vortages und erkämpfte sich mit 345 Punkten den achten Rang. Der Zieleinlauf war denkbar knapp - zum fünften Platz war nur ein hauchdünner Abstand vom 1,25 Punkten. Aufgrund dieser hervorragenden Leistungen wurde sie vom Bundestrainer für die zweite Eurosichtung nominiert und bestätigte ihre Position in der Deutschen Eliteklasse der Reiter.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden