Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spitzenspiel ohne Sieger: Punktverluste für die Verfolger

Der KFC Uerdingen hat dank eines Unentschiedens im Spitzenspiel der Fußball-Regionalliga West die Tabellenführung vor Viktoria Köln behauptet. Uerdingen und der Tabellenzweite Köln trennten sich am Sonntag 1:1 (0:0). Die Kölner Führung durch Sven Kreyer (49. Minute) glich der frühere Bundesligaprofi Maximilian Beister (57.) aus. Der KFC, der durch Oğuzhan Kefkir (67.) einen Foulelfmeter verschoss und nach der Gelb-Roten Karte für Sascha Eichmeier (89.) in Überzahl agierte, behauptet damit den knappen Zwei-Punkte-Vorsprung.

,

Düsseldorf

, 25.03.2018
Spitzenspiel ohne Sieger: Punktverluste für die Verfolger

Ein Fußballspieler am Ball. Foto: Jan Woitas/Archiv

Einen Dämpfer im Kampf um die vorderen Plätze erhielt Alemannia Aachen beim 2:2 (1:1) gegen den Wuppertaler SV. Erst in der Nachspielzeit verhinderte Alexander Heinze am Samstag mit seinem Tor zum Endstand eine Niederlage des Tabellendritten. Auch die weiteren Verfolger strauchelten: Der SC Wiedenbrück kam nur zu einem 1:1 (0:0) gegen die SG Wattenscheid hinaus, RW Oberhausen unterlag 1:2 (0:0) der U23 von Borussia Dortmund.

RW Essen bleibt nach dem 2:1 (1:1)-Sieg über den Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach im Tabellenmittelfeld. Die Zweitvertretung des 1. FC Köln holte beim 4:1 (3:1) gegen SV Rödinghausen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib. Der Bonner SC und der SC Verl trennten sich 1:1 (1:0).

Lesen Sie jetzt