Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Charlotte gewinnt mit "De Düüwels Piep"

08.02.2008

Südlohn Eine beachtliche Schar Angehöriger lauschte angespannt, als am Donnerstag in der St. Vitus-Schule der Sieger im plattdeutschen Vorlesewettbewerb, der mit finanzieller Hilfe der Sparkasse Westmünsterland ausgerichtet wird, ermittelt wurde. Vor einer fünfköpfigen Jury aus Vertretern des Heimatvereins und Lehrern trugen zwölf Kinder ihre Texte in hiesiger Mundart, dem "Sandplatt", vor. Schließlich machte Charlotte Schulze Wehninck (Klasse 4a) das Rennen und darf nun auf der Kreisebene ihr Können zeigen. Sie trug dem Publikum eine Geschichte aus dem Jägerlatein vor: "De Düüwels Piep". Den zweiten Platz belegte Kira Thesing (Klasse 4b), den dritten Jens Osterholt (Klasse 3a).

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt