Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Künstlerinnen versprechen prickelnde Momente

05.06.2008

Künstlerinnen versprechen prickelnde Momente

<p>Christiane Robers-Steverink mit ihrem Stuhl im Art Design-Look. Herbers</p>

Südlohn Völlig verwandelt werden sich am Sonntag, 8. Juni, die Räume im Hotel Südlohner Hof präsentieren, wenn Christiane Robers-Steverink und Hanne Boll dort ab 15 Uhr zu ihrer ersten Vernissage in Südlohn einladen. "Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf die erste Ausstellung hier mit meiner Cousine", meint Christiane Robers-Steverink, die Bilder und Art Design schon in Berlin und - gemeinsam mit Hanne Boll - in Badenweiler gezeigt hat.

Das Motto ihrer Ausstellung "Power of Colours" spiegele die Stimmung beim Schaffensprozess wieder, so die Künstlerinnen. Denn ihre Werke entstünden häufig aus einem Impuls von Farbrausch und Spontanität. Inspiriert durch das Farbspiel in der Natur, durch das tägliche Leben und die eigene Fantasie passieren auf der Leinwand spannende Dinge. Immer sind die Bilder der beiden Frauen Ausdruck ihrer eigenen Gedanken- und Gefühlswelt. Im ständigen Spiel von Farben und Formen sind die Übergänge von abstrakten Motiven hin zu figürlichen Darstellungen fließend. Durch die Kombination verschiedener Farbvariationen und Strukturelemente entstehen intensive Bilderwelten, die durch die Leuchtkraft der Farben Impulsivität und Leidenschaft widerspiegeln.

Christiane Robers-Steverink wird darüber hinaus mit ihrer Art Design Kunst für Glanzlichter sorgen. Ob Geweih oder Stuhl - alle erdenklichen Alltagsgegenstände verwandelt sie mit buntem Gestein und Perlen in funkelnde Schmuckstücke.

Für das passende musikalische Ambiente sorgt Max Biundo aus Berlin. Der Künstler wird mit seinen Zartcore-Liebesliedern die Herzen der Besucher erobern. Die Bilder sind noch bis zum 2. August im Südlohner Hof zu sehen. kh

www.hotel-suedlohner-hof.de

Lesen Sie jetzt