Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sprachbarrieren gemeinsam überwinden

06.06.2008

Oeding Ein Ort für alle Generationen will es sein, ein Ort, der vielfältige Unterstützung für Familien bietet - das angehende Familienzentrum St. Jakobus. Dies signalisieren die Hände, die einander auf dem Cover des neuen Heftes einen Stab reichen. Die mehr als 20 Seiten umfassende Broschüre mit Betreuungs-, Beratungs- und Bildungsangeboten bietet Informationen zu den Kindertagesstätten. Darüber hinaus sind zahlreiche Beratungsangebote von Vereinen, Verbänden und Privaten zu finden, die Sprechstunden in der Tageseinrichtung St. Jakobus bieten.

Zahlreiche neue Fremdsprachen-Kurse sind vertreten. So können Interessierte ihre Englischkenntnisse auffrischen oder die Weltsprache neu erlernen. Niederländisch wird auf vielfachen Wunsch nun auch abends angeboten. Deutsch erlernen können Bürger aus dem Nachbarland in einem weiteren Angebot. Die Sprachbarrieren gemeinsam überwinden - dazu bietet der interkulturelle Gesprächskreis für Niederländer und Deutsche Gelegenheit.

Hilfestellung bei Fragen der Kindererziehung bieten Vorträge und Seminare wie "Mein Baby schreit so lange. Was soll ich tun?" oder "Zwischen Rambo und Angsthase". Eltern und Kinder stärken möchte das Modell der anleitenden Erziehung, an das Interessierte über mehrere Wochen erlernen. Und wer Lust hat, Kindern die Welt der Literatur näher zu bringen, kann Lesepate werden.

Bis auf den Info-Abend für Tageseltern (16. Juni) beginnen alle Kurse nach den Sommerferien.

Die Hefte sind unter anderem erhältlich in den Kindertagesstätten St. Jakobus und St. Ida, im Bürgerbüro der Gemeinde, beim Gemeindemarketing Somit und bei Schreibwaren Bischop. Einen Überblick verschafft auch das Internet.

www.familienzentrum-oeding. de.vu

Lesen Sie jetzt