Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

„Tagesspiegel“: Krupp-Assistent Jodoin wird Eisbären-Trainer

Berlin. Der bisherige Co-Trainer Clément Jodoin soll als Nachfolger von Uwe Krupp neuer Trainer des deutschen Eishockey-Vizemeisters Eisbären Berlin werden. Das berichtete der „Tagesspiegel“.

„Tagesspiegel“: Krupp-Assistent Jodoin wird Eisbären-Trainer

Clement Jodoin könnte der Nachfolger von Uwe Krupp bei den Eisbären Berlin werden. Foto: Tobias Hase

Nach Informationen der Tageszeitung erhält der 66 Jahre alte Kanadier Jodoin, zuletzt Assistent von Krupp in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), einen Einjahresvertrag. Der Club äußerte sich bislang nicht zu der Personalie.

Jodoin war lange Zeit Co-Trainer in der nordamerikanischen Profiliga NHL, auch unter dem ehemaligen Eisbären-Trainer Pierre Pagé bei den Quebec Nordiques (von 1992 bis 1994). Zudem war er 2012 bei Cheftrainer Pat Cortina auch Assistent bei der deutschen Nationalmannschaft.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München. Eishockey-Verbandschef Franz Reindl hat eine erneute WM-Bewerbung Deutschlands binnen der kommenden vier Jahre in Aussicht gestellt. Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) könnte dann in rund zehn Jahren wieder eine Weltmeisterschaft ausrichten.mehr...

München. Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München hat Justin Shugg von den Kölner Haien verpflichtet. Der 26 Jahre alte Kanadier ist der 14. Stürmer im Kader der Bayern für die neue Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL).mehr...

Köln. Der Deutsch-Kanadier Steve Pinizzotto wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von Meister EHC Red Bull München zu den Kölner Haien. Das gab der Verein aus dem Rheinland bekannt.mehr...