Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Taliban wollen Waffenstillstand in Afghanistan nicht verlängern

,

Kabul

, 17.06.2018

Die radikalislamischen Taliban wollen ihre dreitägige Feuerpause in Afghanistan nicht verlängern. Das sagte ein Sprecher der Gruppe. Damit lehnen die Taliban auch ein Friedensangebot von Präsident Aschraf Ghani ab, der gestern angekündigt hatte, die Feuerpause der Regierung auszuweiten. Die sollte ursprünglich nur bis zum 20. Juni andauern. Ghani bat auch die Taliban, nicht weiter zu kämpfen und verhandeln. Die USA, die EU, die UN und viele Regierungen, darunter die deutsche, begrüßten das Angebot.

Schlagworte: