Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tennis: Niederlagen für TuS und TC GW

CASTROP-RAUXEL Zwei Niederlagen setzte es für die Herren-Verbandsliga-Teams aus Castrop-Rauxel. Der TuS Ickern unterlag beim SV Langendreer mit 3:6. Mit dem gleichen Ergebnis verließ auch der TC GW Frohlinde auf heimischer Anlage gegen den Tennispark Bielefeld als Verlierer den Platz.

von Von Marc Stommer

, 09.06.2008
Tennis: Niederlagen für TuS und TC GW

Das 6:0, 6:9 von Adam Barnes reichte nicht zum Sieg für Frohlinde.

Beim TC Grün-Weiß eröffnete Adam Barnes an Nummer eins den Spieltag hoffnungsvoll für die Europastädter. Mit 6:0, 6:0 verpasste er seinem Gegner die Höchststrafe. Arthur Groborz (5:7, 1:6, Christoph Hopfe (2:6, 6:4, 2:6) und Endric Hetterscheid (2:6, 6:2, 2:6) gaben sich jeweils erst nach drei Sätzen geschlagen. Tim Bollenbach (6:2, 6:7, 6:4) steuerte ebenfalls nach drei Sätzen noch einen Punkt für den TC bei. Jan Krüger unterlag glatt mit 0:6, 4:6. In den Doppeln konnten lediglich noch Barnes/Hetterscheid mit 6:3, 6:3 punkten.

Der TuS Ickern stand stand schon nach den Einzel auf der Verliererstraße. Andrey Deriagin hatte beim 0:6, 1:6 keine Chance. Emil Hnat musste an Position zwei ran und hatte gegen einen Ranglistenspieler beim 2:6, 3:6 ebenfalls keine Chance. Jan Jung (6:4, 3:6, 6:2) und Daniel Strehlau (6:3, 6:4) glichen noch einmal aus, aber Jörn Jung (1:6, 2:6) und Lars Meier (0:6, 0:6) gaben ihre Matches wieder glatt ab.

Das erste Doppel verloren Deriagin/Jörn Jung mit 3:6, 0:6 und auch im dritten Doppel kämpften Hnat/Maximilian Schmitz (6:7, 5:7) vergeblich. So konnten Jan Jung/Strehlau (6:4, 6:1) das Ergebnis ledigllich noch korrigieren.

Lesen Sie jetzt