Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tennis: Rot-Weiß-Herren gegen Aufstiegsaspiranten

SCHWERTE Ein volles Tennis-Programm steht auf dem Wochend-Fahrplan. In einigen Ligen steht sogar schon der letzte Saison-Spieltag vor der Tür.

von Von Michael Dötsch

, 06.06.2008
Tennis: Rot-Weiß-Herren gegen Aufstiegsaspiranten

Irina Müller (r.) und Ulrike Hueck haben mit den Damen 50 der TG Westhofen bisher eine prima Verbandsliga-Saison gespielt.

TC Rot-Weiß Schwerte

Die erste Herrenmannschaft genießt erneut Heimrecht - und erwartet einen starken Gegner. Am heutigen Samstag ab 13 Uhr messen sich die Rot-Weißen mit dem TC Neheim-Hüsten, der nach Ansicht von Rot-Weiß-Akteur Oliver Manz zu den ganz heißen Aufstiegskandidaten der Südwestfalenliga zählt.

Unverwundbar sind die Sauerländer aber offenbar nicht, denn eine Niederlage steht bereits zu Buche. Es scheint sich zu bewahrheiten, dass es in dieser Liga mächtig eng zugeht, meint Manz. "Deshalb müssen wir um jeden Punkt kämpfen. Vielleicht spielt am Ende ja auch ein direkter Vergleich eine Rolle."

An Position sechs kommt es auf Schwerter Seite zu einem Debüt: Moritz Pinner, in der heimischen Sportszene noch bestens als Bezirksliga-Fußballer beim VfB Westhofen bekannt, wird sein Debüt geben.

Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt steht die ebenfalls in der Südwestfalenliga spielende erste Damenmannschaft Damen 55 Damen 40 im Gastspiel beim TC Menden (Sonntag 10 Uhr) schon unter Zugzwang. Gleiches gilt für die zwei weiteren klassenhöchsten Damenteams: Im Duell zweier bisher siegloser Westfalenliga-Mannschaften treten die heute ab 13 Uhr beim Schlusslicht in Dorsten an, während es die morgen ab 10 Uhr in der Südwestfalenliga auf eigener Anlage mit dem bisher noch ungeschlagenen TuS Ende zu tun bekommen.

SG Eintracht Ergste

Bereits der letzte Spieltag der Saison steht für die Herren 55 in der Westfalenliga auf dem Programm. Ebenso wie Gastgeber TV Erwitte haben die Ergster mit Auf- und Abstieg nichts mehr zu tun. Gespielt wird im Sauerland am Samstag ab 13 Uhr.

TSG Westhofen

Das klassenhöchste Team der TSG genießt Heimrecht: Gegen den Lüdenscheider TC, der erst ein Saisonspiel absolviert und dieses gewonnen hat, versuchen die Herren 55 heute ab 13 Uhr ihr Punktekonto in der Südwestfalenliga auszugleichen.

TG Westhofen

Ebenfalls auf eigener Anlage sind die beiden klassenhöchsten Damenteams der TG Westhofen im Einsatz: Gegen den punktgleichen SC Eintracht Hamm wollen die Damen 50 Damen 30 ihre bisher so erfolgreiche Verbandsliga-Saison (drei Siege aus vier Spielen) mit einem weiteren Sieg abrunden. Gespielt wird am Samstag ab 13 Uhr an der Rettelmühle.

Am Sonntag sind dann die an der Reihe. Sie erwarten ab 10 Uhr die Spielerinnen des Südwestfalenliga-Schlusslichtes TC Menden.

Lesen Sie jetzt