Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Thomas Tuchel

Die Bundesliga-freie Zeit ist vorbei. Gott sei Dank, werden viele Fans sagen. Wir haben die Lüner Fanclubs von Borussia Dortmund und Schalke 04 befragt, was sie ihrer Mannschaft in dieser Saison zutrauen.

Die Mainzer Trainer-Ikonen hatten ihren Spaß beim launigen Abschiedsspiel von Nikolce Noveski. Dass der beim FC Liverpool arbeitende Jürgen Klopp mit seinem Team mit 10:6 gegen den "urlaubenden" Thomas

"Der hat einen Schuss wie ein Pferd", sagt Stefan Kuntz über Maximilian Philipp. Der U21-Nationaltrainer baute bei der EM auf den Neu-Borussen Philipp - und wurde nicht enttäuscht, am Ende gab's den Titel.

Trainer Carlo Ancelotti entlassen, wieder einen Vorsprung verspielt und eine enttäuschende Leistung geboten - der FC Bayern hinkt seinen Ambitionen derzeit hinterher. Die Münchner suchen unter Hochdruck

Schalke-Chef Clemens Tönnies ist überzeugt, mit der Verpflichtung des noch unerfahrenen Trainers Domenico Tedesco die richtige Wahl für eine erfolgreiche Zukunft des Gelsenkirchener Vereins getroffen zu haben.

Es ist nicht so, als hätte Christian Heidel seinen Freund Hans-Joachim Watzke nicht gewarnt. Heidel, damals Manager des FSV Mainz 05, hatte schließlich so seine Erfahrungen mit Thomas Tuchel gemacht.

Für die Castrop-Rauxeler BVB-Fans gibt es viel Grund zur Aufregung: Aubameyang fährt "goldlackierten Edelkarossen" und Fans müssen Geld für die Tickets sparen. Trotzdem: Die Fanclubs hoffen auf den Titel

Seit dem 7. Juli arbeitet Peter Bosz nun mit seiner neuen Mannschaft. Unruhe ist eigentlich seit Tag eins ein ständiger Begleiter des BVB-Trainers. Erst Pierre-Emerick Aubameyang, dann Ousmane Dembele,

Seit Shinji Kagawa bei Borussia Dortmund spielt, verfolgen eine ganze Reihe japanischer Journalisten das Wirken des Mittelfeldspielers auf Schritt und Tritt. Als Freiberufler arbeiten sie von Berlin aus,

Die Zahl der Fußball-Talente, die vom geschulten Auge Sven Mislintats (44) irgendwo in Europa oder Fernost entdeckt, dann intensiv beobachtet und nach einer langen Phase der Entscheidungsfindung zu Borussia

Nur fünf Bundesliga-Spiele hat Nuri Sahin in der vergangenen Saison absolviert, neun waren es im Jahr davor. Auch, aber nicht nur wegen vieler Verletzungen war die Ära Thomas Tuchel nicht die glücklichste

Hans-Joachim Watzke gilt als einer der Wortführer im deutschen Fußball. Doch zuletzt mied der Geschäftsführer von Borussia Dortmund die Öffentlichkeit. Nun spricht er im Interview über den alten und neuen

Nicht nur auf dem Rasen müssen Borussia Dortmunds Profis während der Tage in Bad Ragaz Schwerstarbeit leisten. Tägliche Teamsitzungen mit Videostudium gehören zum Trainingsprogramm genauso dazu. Der neue

Sven Bender und Borussia Dortmund, diese sportliche Langzeit-Beziehung funktionierte auch deshalb so gut, weil der gebürtige Rosenheimer charakterlich perfekt in den Ruhrpott passte. Er stand für Maloche

Aus sportlicher Sicht liegt eine erfolgreiche Saison hinter Borussia Dortmund, hinter den Kulissen aber hat es viele Reibungspunkte gegeben. Anfang Juni hatten wir Sie dazu aufgefordert, die zurückliegende

Borussia Dortmund hat den Nachfolger für den freigestellten Thomas Tuchel gefunden: Peter Bosz wird neuer BVB-Trainer, unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag. Da der 53-Jährige noch bis 2019 bei Ajax

Bei Borussia Dortmund ist das Lächeln zurück. Nach dem schlagzeilenträchtigen Rosenkrieg mit Trainer Thomas Tuchel wirkten die Dortmunder Führungskräfte bei der Vorstellung von Nachfolger Peter Bosz am

Borussia Dortmunds Toptalent Christian Pulisic schmerzt der Abschied von Trainer Thomas Tuchel. „Ich bin dankbar für alles, was er für mich getan hat. Im Profisport ist es hart, wenn ein Trainer auf diese

Hans-Joachim Watzke hat im Vorfeld des Pokalfinals gegen Eintracht Frankfurt (2:1) über seinen Rücktritt als Geschäftsführer von Borussia Dortmund nachgedacht - das berichtet der "Spiegel". Hintergrund

Thomas Tuchel wird nach Angaben seines Beraters in keinem Fall Trainer des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen. "Thomas geht nicht zu Bayer Leverkusen", sagte Olaf Meinking wenige Tage nach Tuchels

Die Trainersuche bei Borussia Dortmund geht weiter: BVB-Wunschkandidat Lucien Favre wird beim OGC Nizza bleiben - das hat der französische Erstligist am Freitag mitgeteilt. Die Alternativen heißen Peter

Sein erstes Jahr als Kapitän des BVB liegt hinter ihm. Marcel Schmelzer führte seine Borussia durch eine turbulente Saison - an deren Ende der Pokalsieg stand. Sascha Klaverkamp traf sich mit Marcel Schmelzer

Die Trennung zwischen Borussia Dortmund und Thomas Tuchel droht zu einer Schlammschlacht auszuarten. Am Mittwoch berichtet "Die Zeit" von einer Auseinandersetzung zwischen Marco Reus und Geschäftsführer

Was seit Tagen ein offenes Geheimnis war, ist nun Fakt: Borussia Dortmund trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Thomas Tuchel - das haben sowohl Tuchel selbst als auch der BVB bestätigt. Hauptgrund

Der 30. Mai wird bei Borussia Dortmund später einmal kaum als ruhmreiches Datum in die Geschichtsbücher eingehen. Einen Trainer zu entlassen, der alle gesteckten Ziele erreicht und teilweise übererfüllt

Der Favorit auf die Nachfolge Thomas Tuchels bei Borussia Dortmund ist ein Schweizer und kennt die Bundesliga. Lucien Favre hat in Berlin die Hertha (2007 bis 2009) und in Mönchengladbach die Borussia

Seit Samstag, 1. Juli, ist Peter Bosz nun auch ganz offiziell neuer Trainer von Borussia Dortmund. Ab dem 7. Juli nimmt der 53 Jahre alte Nachfolger von Thomas Tuchel dann die Trainingsarbeit auf, die

Wirklich harmonisch ging es schon lange nicht mehr zu. Der jüngste Streit zwischen BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Trainer Thomas Tuchel hatte eine lange Vorgeschichte - und führte nun zum

Wenige Stunden nach der Entlassung von Thomas Tuchel hat sich Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in einem offenen Brief an die BVB-Fans gewandt. Darin spricht der 57-Jährige über die

Thomas Tuchel ist mit durchschnittlich 2,12 Punkten pro Spiel der erfolgreichste Trainer in der Geschichte von Borussia Dortmund - dennoch muss der Fußballlehrer vorzeitig gehen. Wir zeigen die besten

Am Samstagabend soll es für Borussia Dortmund im vierten DFB-Pokalendspiel in Folge endlich wieder mit dem „Pott“ klappen. Auch die Lüner Fanclubs werden das Team von Trainer Thomas Tuchel gegen Eintracht

"Vollgas wie die Profis" steht auf der Werbebande hinter Daniel Farke am Dortmunder Trainingsgelände in Brackel. Der Slogan beschreibt ziemlich genau das, was sich der scheidende BVB-II-Trainer für die Zukunft wünscht.

Die Umarmung mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wirkte ein wenig frostig, doch die ausgelassene Stimmung von Thomas Tuchel konnte nichts stören Der 43-Jährige hat Borussia Dortmund in einer Umbruchssaison

Die Bilder von der Umarmung zwischen Trainer und Geschäftsführer nach Spielschluss zeigen das Dilemma bei der Bewertung dieser Dortmunder Saison. Die reine sportliche Analyse auf der einen Seite gibt

90 Minuten lang musste Borussia Dortmund für die direkte Qualifikation für die Champions League alles geben. Gegen bärenstarke Bremer sicherte erst der Elfmeter-Treffer von Pierre Emerick Aubameyang nach

In mindestens zwei Spielen steht Thomas Tuchel noch als BVB-Trainer an der Seitenlinie. Doch die Spekulationen darüber, wie es mit ihm nach dem Pokalfinale weitergeht, reißen nicht ab: Am Dienstag vermeldete

Im Saisonendspurt darf BVB-Trainer Thomas Tuchel auf eine weitere Verstärkung hoffen: Der lange verletzte Stürmer André Schürrle kehrte gestern zumindest teilweise ins Mannschaftstraining der Borussia zurück.

An Gehhilfen humpelte Julian Weigl am Montag ins Funktionsgebäude der Profis von Borussia Dortmund am Trainingszentrum in Dortmund-Brackel. In den nächsten Tagen wird entschieden, wann der 21-jährige

Die Spekulationen um eine mögliche Trennung von Thomas Tuchel bei Borussia Dortmund reißen nicht ab. Nach einer Meldung der "Bild" soll sich der BVB "bereits weitgehend einig" mit dem ehemaligen Gladbach-Trainer

Die gute Nachricht vorweg: Borussia Dortmund hat die direkte Champions-League-Qualifikation weiter in eigener Hand. Das 1:1 in Augsburg lieferte auch keinen Beleg dafür, die Unruhe um Trainer Thomas Tuchel

Borussia Dortmund befindet sich weiter in der Pole Position für die direkte Champions-League-Qualifikation, ist gegen Werder Bremen allerdings zum Siegen gezwungen. Das 1:1 in Augsburg verkompliziert

Sechs Wochen Zwangspause - und dann diese Rückkehr. Schlitzohrig, eiskalt, absolut clever: So erzielte Marco Reus beim 3:1 seiner Dortmunder Borussia schon nach knapp drei Minuten den 1:0-Führungstreffer

Entscheidung vertagt: Borussia Dortmund muss weiter um den direkten Einzug in die Champions League bangen. Beim FC Augsburg kam der BVB am Samstag nur zu einem 1:1 (1:1) - und benötigt nun im letzten

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte nach einer turbulenten Woche "Ruhe im Karton" gefordert - und Thomas Tuchel hielt sich am Samstag in Augsburg daran. Der BVB-Trainer hielt sich auf der Pressekonferenz

BVB-Trainer Thomas Tuchel hat sich am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel beim FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) erstmals ausführlich zur Kritik von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke geäußert.

Anschlagopfer Marc Bartra kehrt zum Spiel beim FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) in den Kader von Borussia Dortmund zurück. "Wenn er spielen darf, ist er auf jeden Fall dabei", hatte Trainer Thomas Tuchel

Gab es noch letzte Rest-Zweifel, dass die Ehe zwischen Thomas Tuchel und Borussia Dortmund im Sommer vorzeitig geschieden wird - der BVB-Trainer hat sie am Freitag zerstreut. Oft hat Tuchel auch heftige

Nur aus der Ferne war am Donnerstag ein Blick auf Borussia Dortmunds Trainingseinheit möglich. Trainer Thomas Tuchel hatte eine geheime Einheit angesetzt - das ist üblich und war nicht der besonderen

Borussia Dortmund sucht den Weg zurück in die Normalität: "Business as usual" betrieben Thomas Tuchel und seine Mannschaft beim Training am Mittwoch. Abseits des Rasens versuchte BVB-Sportdirektor Michael

BVB-Trainer Thomas Tuchel hat zurückhaltend auf die jüngsten Spekulationen um eine mögliche Trennung zum Saisonende reagiert. "Die Gerüchte sind wegen eines Interviews aufgekommen, das Herr Watzke am

Der Zwist zwischen BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Trainer Thomas Tuchel hat seit dem Wochenende hohe Wellen geschlagen. Der BVB ist vor der entscheidenden Saisonphase bemüht, die Wogen zu glätten.

Die Karten liegen offen auf dem Tisch. Seit Hans-Joachim Watzkes Interview mit der "Funke Mediengruppe" ist für alle offen ersichtlich, was im Dunstkreis des BVB schon lange kein Geheimnis mehr war: Die

Borussia Dortmund hat es selbst in der Hand: Durch das 2:1 (1:0) über Hoffenheim kann der BVB die direkte Qualifikation zur Champions League aus eigener Kraft schaffen. Dennoch ist die Situation bei den

Es knirscht im Gebälk bei Borussia Dortmund. Ungeachtet der sportlich akzeptablen Situation brodelt es hinter den Kulissen, das Vertrauensverhältnis zwischen Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Trainer

Die Saisonziele sind zum Greifen nahe, doch die Zukunft des Trainers scheint ungewisser denn je. Selbst nach dem 2:1 (1:0) über die TSG Hoffenheim im Endspiel um Platz drei herrschte in Dortmund keine

Es war hektisch, es war turbulent, es war diskussionswürdig: Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim haben sich am Samstag ein spielerisch armes, aber höchst intensives Duell um die direkte Champions-League-Qualifikation

Ein Interview von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke mit der Funke Mediengruppe, erschienen vor dem eminent wichtigen Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim, hat für neuen Zündstoff in die Diskussion

Im Sommer endet der Vertrag von Roman Weidenfeller. Hängt er noch ein Jahr dran? Oder verabschiedet sich der 36-Jährige zum Vertragsende in den wohlverdienten Ruhestand? Diese Frage ist noch immer offen.

Finale im Pokal, Endspiel in der Bundesliga - Borussia Dortmund steht ein kniffliger Saison-Endspurt bevor. Das ernüchternde 0:0 gegen den 1. FC Köln bringt das wichtigste Saisonziel in Gefahr. Zumal

Es war das Thema der vergangenen Tage: die Maskerade von Pierre-Emerick Aubameyang bei seinem Torjubel im Derby. Viel wichtiger allerdings ist, dass durch den Sieg gegen Hamburg der dritte Platz nicht

Der 1. FC Köln unter Trainer Peter Stöger bleibt ein Angstgegner von Borussia Dortmund. Auch im sechsten Spiel gegen das Team des Österreichers gelang dem BVB beim 0:0 am Samstag kein Sieg. Dass Dortmunds

Finale im Pokal, Endspiel in der Bundesliga - Borussia Dortmund steht ein kniffliger Saison-Endspurt bevor. Das ernüchternde 0:0 gegen den 1. FC Köln nur drei Tage nach dem euphorisierenden Pokalerfolg

Nach neun Spielen in diesem April war Thomas Tuchel trotz des 0:0 gegen den 1. FC Köln stolz auf seine Mannschaft. Er habe seinen Spielern ein dickes Kompliment ausgesprochen. In der Pressekonferenz sprach

Beim BVB ist die Zeit für ein klärendes Gespräch mit Trainer Thomas Tuchel gekommen. Trotz des Pokalsiegs stehen die Zeichen weiter auf Trennung. Während Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor

Die Entscheidung über Thomas Tuchels Trainerzukunft bei Borussia Dortmund ließ am Montag noch auf sich warten. Am Tag nach der Rückkehr aus Berlin mit großer Pokalparty beim Autokorso ließ sich Tuchel

Nach dem Coup in München ist Borussia Dortmund der Favorit auf den Gewinn des DFB-Pokals. Das Halbfinale ist ein weiterer Schritt im Reifeprozess - und schmerzt den FC Bayern München extrem. BVB-Coach

Jetzt soll auch der Pott her. Das 3:2 in München lässt Borussia Dortmund in einer extremen Saison auf den ersten echten Titel seit 2012 hoffen. Für den Reifeprozess der hochtalentierten Truppe ist der Sieg ganz wichtig.

Für BVB-Botschafter Karl-Heinz Riedle war es eine "Jahrhundertgrätsche", für viele Fans schöner als jedes Tor: Die Rettungstat von Sven Bender im Halbfinale in München ebnete der Borussia den Weg nach Berlin.

Die Spannung steigt: Die Fußball-Saison 2016/17 findet am Samstag (20.00 Uhr) für Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt mit dem DFB-Pokalfinale in Berlin ihren Höhepunkt. Vor dem Duell sprachen Trainer

Vielleicht musste es einfach so sein, dass eine Mannschaft, die in den vergangenen Wochen wahrlich genügend Widrigkeiten trotzen, Widerstände überwinden und Nackenschläge verdauen musste, dass diese Mannschaft

Nuri Sahin bleibt der Pechvogel bei Borussia Dortmund. Beim Spiel in Mönchengladbach musste der 28-Jährige bereits in der Anfangsphase mit Verdacht auf Außenbandriss im Sprunggelenk ausgewechselt werden.

Dass er noch nicht jedes Wort seines Trainers versteht, das war vielleicht in den vergangenen Monaten ganz gut für Mikel Merino. Er hätte sich ansonsten gefragt, warum er zwar so oft gelobt wird, dennoch

Er spielte feine Pässe, er eroberte Bälle, er hatte Dortmunds gefährlichste Szene im ersten Durchgang: Nuri Sahin war am Mittwochabend eine Hälfte lang der beste Borusse bei der 1:3-Niederlage beim AS Monaco.

Hinter Spielern und Verantwortlichen von Borussia Dortmund liegen Tage der Angst, Unsicherheit und Ratlosigkeit. Nach dem widerlichen wie schockierenden Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftbus am 11.

Nuri Sahin hat das in Worte fassen können, was Borussia Dortmunds Fußball-Profis seit Dienstag vor einer Woche wohl permanent im Kopf herumgeht. Er wolle die Momente nach der Explosion der Sprengsätze

Der BVB feierte in seinem 100. Champions-League-Spiel ein trauriges Jubiläum. Das 1:3 in Monaco besiegelte das Viertelfinal-Aus. Unerwartet kam der Knockout angesichts der denkwürdigen Vorgeschichte jedoch nicht.

Nach 88 Minuten ist der Arbeitstag vorbei - und Alexander Isak trottet vom Feld. Einkurzes Lächeln, ein kurzes Abklatschen am Seitenrand. Dann ist Feierabend. Seit Mittwochabend weiß das 17 Jahre alte

Thomas Tuchel sehnt sich nach dem perfekten Fußballspiel, und auf seiner Suche lässt er sich aus verschiedenen Richtungen inspirieren. Er sei "getrieben von der Vision, den Fußball neu zu erfinden", schrieb

Vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt haben die Borussen nicht in ihrem bisherigen Mannschaftshotel L’Arrivée auf dem Höchsten geschlafen. Wenige Tage zuvor hatte es in der Einfahrt des Vier-Sterne-Hauses

90 Minuten versuchten sie, das Trauma gedanklich irgendwie niederzuringen. Nach dem Spiel wurde aber klar, dass es lange dauern wird, bis die Profis von Borussia Dortmund das Attentat des 11. April und

Nach 42 Tagen Zwangspause genügen ihm 122 Sekunden auf dem Spielfeld. Querpass von Christian Pulisic, Marco Reus drückt den Ball mit dem rechten Absatz hinter seinem Standbein her über die Torlinie, 1:0

BVB-Trainer Thomas Tuchel hat sich kurz vor dem Champions-League-Rückspiel gegen den AS Monaco (1:3) verärgert über die Verzögerung bei der Anreise seines Teams geäußert. Die Viertelstunde, die die Mannschaft

Dass es sein letztes Bundesliga-Heimspiel als BVB-Trainer sein könnte, will Thomas Tuchel am Samstag "komplett ausblenden". Wie Borussia Dortmund die Aufgabe gegen Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr) bewältigen

Am Ende wirkte das Revierderby wie ein einziger Comic. Der maskierte Vollstrecker Pierre-Emerick Aubameyang wollte seinen dreisten PR-Jubel nach dem 1:1 (0:0) von Borussia Dortmund bei Schalke 04 als

Thomas Tuchel war sich im Vorfeld der Partie gegen Eintracht Frankfurt nicht sicher, wie seine Mannschaft die schwierige Alltagsaufgabe bewältigen würde. Umso stolzer und zufriedener machte der 3:1-Sieg

Hut ab, Borussia Dortmund! Hut ab für einen keinesfalls selbstverständlichen Sieg gegen Eintracht Frankfurt. Hut ab für eine herausragende mentale Stärke. Hut ab für ein Publikum mit ganz feinem Gespür.

Nach dem Anschlag auf den BVB-Teambus dauert die Suche nach den Tätern an. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) erklärte, die Bomben mit "enormer Sprengkraft" seien hochprofessionell gebaut gewesen. Dortmunds

Zwei Tage nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund versuchen Spieler und Verantwortliche, einen Weg zurück in die Normalität zu finden. "Es ist unglaublich schwer, darüber zu sprechen"

90 Minuten lang hatte Schiedsrichter Felix Zwayer keinerlei Probleme mit dem Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund, dann glitt ihm das Geschehen aus den Händen. Anstatt dem S04 einen

Eine Extremsituation wie den Anschlag am Dienstagabend schüttelt niemand innerhalb von 24 Stunden aus den Klamotten. Die Spieler von Borussia Dortmund wählten gleich den umgekehrten Weg: Sie liefen sich

Es war kein normaler Champions-League-Abend am Mittwoch in Dortmund. Wie auch. Keine 24 Stunden vor dem nachgeholten Spiel gegen den AS Monaco war der BVB Ziel eines Bombenanschlags geworden. Doch erst

Ein Spiel unter Ausnahmebedingungen. Keine 24 Stunden nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund wurde die abgesagte Champions-League-Begegnung gegen AS Monaco angepfiffen. Für Spieler,

Bemerkenswert offen hat BVB-Trainer Thomas Tuchel nach der 2:3-Niederlage gegen den AS Monaco den Termin der Neuansetzung des Hinspiels im Champions-League-Viertelfinale von der UEFA kritisiert. "Es war

Nach drei Explosionen neben dem BVB-Teambus hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Inzwischen sind zwei Bekennerschreiben aufgetaucht für den Anschlag, bei dem BVB-Verteidiger Bartra

Borussia Dortmund Trainer Thomas Tuchel hat die schnelle Wiederansetzung des Champions-League-Spiels gegen den AS Monaco nur einen Tag nach der Attacke auf den BVB-Mannschaftsbus kritisiert. „Wir hätten

Am Wochenende warf Thomas Tuchel mal wieder die Rotationsmaschine an. Der BVB-Trainer änderte seine Startelf auf vier Positionen im Vergleich zum 4:0-Sieg gegen Benfica Lissabon in der Champions League.

Projektarbeiter oder Vollblut-Borusse: Im zweiten Jahr von Thomas Tuchel bei Borussia Dortmund ist die Frage noch unbeantwortet, welcher Philosophie der Trainer des BVB anhängt. Plant er einen Weg wie

Auf diesen Moment hat Nuri Sahin vier Monate lang hingearbeitet: Als das Spiel des BVB gegen den HSV (3:0) am Dienstag in der 78. Minute unterbrochen war, leuchtete sie wieder auf der Anzeigetafel: Nuri

Gefasst nahm Thomas Tuchel am Samstag die 1:4-Niederlage beim FC Bayern auf. Der BVB-Trainer schien fast mit einer Niederlage gerechnet zu haben, so schwer personell gebeutelt wie seine Elf war. Abhaken

Bei Borussia Dortmund wird es im Sommer offenbar keinen weiteren Umbruch geben. Hans-Joachim Watzke zeigte sich in der Sendung "Doppelpass" im TV-Sender Sport1 zuversichtlich in Bezug auf einen Verbleib