Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tischtennis: Castroper Heimteams haben einen schweren Stand

CASTROP-RAUXEL Keine leichten Aufgaben warten auf die heimischen Tischtennisspieler an diesem Wochenende. Roland Rauxel empfängt in der Landesliga den Tabellendritten aus Holzwickede. Ein echtes Aufstigesduell steht in der Bezirksliga an: der Post SV trifft auf Herne-Vöde.

von Ruhr Nachrichten

, 22.02.2008
Tischtennis: Castroper Heimteams haben einen schweren Stand

Das Post-Doppel (v.l.) Matthias Böhm und Jörg Wagner will gegen Herne-Vöde die Hinspielniederlage wieder wett machen.

Wie schwer eine Prognose in der Landesliga fällt, zeigen die bisherigen Rückrundenergebnisse: Roland Rauxel (9.) holte ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten und unterlag dem Spitzenreiter knapp, spielte aber auch nur remis gegen das Schlusslicht. Das bedeutet gleichzeitig, dass die heimische Landesliga-Sechs trotz 14 Punkten Unterschied auch gegen den Dritten aus Holzwickede nicht schon im Vorhinein die "Flinte ins Korn" werfen muss.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden