Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Topmodels auf dem "JuNo"-Laufsteg

NORDKIRCHEN Catwalk, Foto-Shooting, Laser-Challenge: Alles bewältigten die jungen Kandidatinnen souverän. „JuNo sucht das Topmodel“ hieß es Freitag im Nordkirchener Jugendzentrum.

Topmodels auf dem  "JuNo"-Laufsteg

Die Nordkirchener Models vor tropischer Sonne.

Nur wenige Stunden bevor Jenny Hof vor einem Millionen-Publikum im Fernsehen von Heidi Klum zu „Germany‘s Next Topmodel“ ausgerufen wurde, bewegten sich im JuNo neun Mädchen gekonnt über den Laufsteg. Gestartet wurde mit einem Catwalk, bei dem sich die Mädels in zwei Durchgängen ernst und fröhlich auf dem Laufsteg präsentieren sollten.

Wie im echten Casting

 Wie im echten Casting wurden die Laufkünste von der Jury anschließend beurteilt. Um die Mädchen zu bewerten, erhielten sie zu Anfang eine Setkarte mit Foto. Nach dem Catwalk folgte das Emotion-Shooting. Jeweils zwei Mädchen stellten unterschiedliche Gefühle dar: Wut, Trauer, Fröhlichkeit, Lieblichkeit . Und dann kam die große weite Welt ins Spiel. Beim Welten-Bummler-Shooting wurden alle Kinder in den unterschiedlichsten Länder-Kulissen fotografiert: Chinesische Mauer, Pariser Eiffelturm, Pyramiden, karibische Strände oder auch das Brandenburger Tor.

Laser-Challenge

Die Laser-Challenge stand am Schluss auf dem Programm. Hier mussten die Teilnehmerinnen durch einen mit Wolle nachgestellten Laserparcours balancieren. Dabei kam es auf die schnellste Zeit an. Alle drei Aufgaben bewertete die Jury getrennt. Und so gab es auch nicht nur ein, sondern drei Topmodels: Das Catwalk-Shooting gewann Vanessa. Siegerin des Weltenbummler-Shooting wurde Carolin. Und die Laser-Challenge gewann Silvana.

Gutscheine

Sie erhielten je einen Gutschein für einen Freitagsausflug und für ein Getränk plus Süßigkeit. Auch die anderen sechs Nordkirchener Models konnten durchaus überzeugen. Es waren Nela, Lea-Marie, Luisa, Melina, Zara und Leonie. Die Jury bildeten die drei Jugendlichen Janina, Verena und Thorsten. Top-Fotografin, Organisatorin und Regisseurin der Show war Sozialarbeiterin Carolin Surmann.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Capelle Rund um den Capeller Dorfpark wird sich in diesem Jahr einiges verändern. Das Dorfgemeinschaftshaus soll kommen und der Dorfverein hat zusätzlich noch weitere Projekte vorgestellt.mehr...

Selm/Olfen/Nordkirchen Unbekannte Täter haben Staubsaugerautomaten an Tankstellen in Olfen, Nordkirchen und Selm aufgebrochen und Geld gestohlen. In Olfen kehrten sie an einen Ort sogar ein zweites Mal zurück.mehr...

Nordkirchen. Das durch das Orkantief Friederike beschädigte Hallenbaddach im Schlosspark in Nordkirchen ist notdürftig repariert worden. Doch noch weißt die Gemeinde nicht, wie hoch der Schaden an dem Gebäude ist. Wie hoch er auch sein wird, ganz zahlen wird die Versicherung nicht. mehr...

Nordkirchener Jugendliche im Einsatz für den guten Zweck

Firmlinge machen mit bei der „Aktion 1 Plus“

Nordkirchen Firmlinge der St.-Mauritius-Gemeinde haben am Samstag dafür gesorgt, dass viele Nordkirchener mehr einkauften, als eigentlich geplant. Das hatte einen besonderen Grund.mehr...

Keniahilfe Nordkirchen

Große Hilfe für Menschen vor Ort

Nordkirchen Seit über vier Wochen ist der Verein Keniahilfe Nordkirchen in Afrika. Mitglied Wolfgang Hülsbusch ist mittlerweile wieder zurück und berichtet von seinen Erfahrungen. Ein Erlebnis ist ihm dabei besonders in Erinnerung geblieben.mehr...

Olfener Familie testet E-Auto

Familien-Härtetest fürs Elektro-Auto

Olfen Zwei Erwachsene, zwei Kinder – aber nur ein Auto. Damit ist Familie Sieger aus Olfen schon umweltfreundlich – wäre da nicht der alte Diesel vor der Tür. Ein E-Auto wäre eine Alternative. Aber ist das alltagstauglich? Noch gibt es Zweifel. Bei unserer Testaktion können sie es nun ausprobieren.mehr...