Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Torsten Storks
Redaktion Lünen
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für das Medienhaus Lensing unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Remondis ist eines der größten Familienunternehmen in NRW. Zwischen Lünens größtem Arbeitgeber und der Politik knirscht es aber gewaltig. Das zeigt ein interner Brief der Chefetage. Von Torsten Storks

Ein Erpressungsversuch? Oder der Situation angemessen? Wir haben die Fraktionen gefragt, was sie von dem Brief von Remondis an die Stadtverwaltung halten. Von Torsten Storks

Die Verwaltungsspitze im Rathaus will sich neu aufstellen. Das könnte bedeuten, dass Horst Müller-Baß seinen Job als Bürgermeister-Vertreter verliert. Wer das machen soll, steht schon fest. Von Torsten Storks

Ingo S. bringt sein altes Jagdgewehr zur Polizei. Der Besitz ist eigentlich illegal, noch aber ist es straffrei. Denn noch läuft die Waffen-Amnestie - die läuft allerdings Sonntag ab. Von Marc Fröhling, Torsten Storks

Bei der Funk-Ampel in Lünen könnte es sich laut Verkehrsministerium und Bezirksregierung um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr handeln. Die Verwaltung reagiert. Von Torsten Storks, Marc Fröhling

Der geplante Ausbau der Dortmunder Straße sorgte schon in den vergangenen Tagen für Wirbel, weil sich einige Anlieger von der Verwaltung schlecht informiert fühlten. Jetzt droht neuer Ärger. Von Torsten Storks

hzNach der Bluttat an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule

Wie Lehrer mit Gewalt an Schulen umgehen

Gewaltexzesse an Schulen kamen in der Vergangenheit bundesweit immer wieder vor. Seit der Bluttat an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule im Januar dieses Jahres und weiteren öffentlich bekannt gewordenen Von Torsten Storks

Lüner Genossenschaft zahlt Dividende

Bauverein steigert Umsatz und Gewinn

Der Geschäftsbericht 2017 des Bauvereins zu Lünen liegt auf Tisch. Der Vorstand stellte den 105 Seiten starken Bericht am Donnerstag vor. Von dem positiven Ergebnis profitieren auch die Anteilseigner Von Torsten Storks

Überfall im Sommer im Seepark Horstmar

Acht Lüner Jugendliche nach Gewaltausbruch vor Gericht

Schläge, Tritte, Pfefferspray: Rund ein Jahr nach dem brutalen Raubüberfall im Seepark Horstmar Ende August 2017 müssen sich acht Lüner Jugendliche im September vor Gericht verantworten. Die Vorwürfe wiegen schwer. Von Torsten Storks

Trauerhalle in Lünen-Süd sorgt für Ärger

SPD fordert Dach für Trauerhallen-Vorhof

Auf dem Friedhof in Lünen-Süd reist die Kritik an der neuen Trauerhalle auch 18 Monate nach Inbetriebnahme nicht ab. Der SPD-Ortsverein Lünen-Süd fordert vehement ein Dach für den Vorhof der Trauerhalle. Von Torsten Storks

hzFunk-Ampel in Lünen auf dem Prüfstand

NRW-Verkehrsministerium lässt Funk-Ampel prüfen

Die Aufregung um die Funk-Ampel in Lünen hält an: Das NRW-Verkehrsministerium hat die Bezirksregierung beauftragt zu prüfen, ob die Ampel überhaupt rechtmäßig ist. Mit ihr können Lehrer eine gesonderte Von Torsten Storks

Brambauer Schandfleck wird abgerissen

Gammelkiosk weicht Bestattungshaus

An der Brechtener Straße gegenüber der Klinik am Park geht es seit Jahren des Stillstands rund: Der Gammelkiosk wird dem Erdboden gleich gemacht. Doch der Weg dahin war äußerst steinig. Von Torsten Storks

Ditib-Moschee sorgt für Ärger in Lünen

Anwohner und Händler klagen über Lärm und Autos

Lärmbelästigung durch Gemeindefeste, zugeparkte Gehwege, Müll in den Vorgärten – die Stadt nimmt die Beschwerden ernst und verspricht Abhilfe. Die Moschee-Gemeinde zeigt sich zum Teil verständnisvoll. Von Torsten Storks, Carolin Rau

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen lässt nicht locker. Sie will, dass CDU-Fraktionschefin Annette Droege-Middel und SPD-Ratsherr Hugo Becker ihre Ratsmandate und andere Ämter niederlegen. Die Von Torsten Storks

Polizei ermittelt wegen Brand nach buntem Hausfest

Bühne des Multi-Kulti-Forums geht in Flammen auf

Ausgelassen feierte das Multikulturelle Forum am Samstag die Vielfalt. Doch nach dem Hausfest kam der Schock: In der Nacht auf Sonntag stand die Bühne des Multi-Kulti-Forums lichterloh in Flammen. Jetzt Von Torsten Storks

Sozialer Wohnungsbau bekommt Dämpfer in Lünen

Landesregierung senkt Mietstufen für die Lippestadt

Der Ruf nach Sozialwohnungen wird in der Politik zwar immer lauter. Die Realisierung aber wird schwieriger, weil das Land die Förderrichtlinien geändert hat. Der Bau von günstigen Wohnräumen rechnet sich kaum noch. Von Torsten Storks, Britta Linnhoff

Forensik-Flächenvorstoß der Stadt war Thema

Lüner CDU und Bürgermeister trafen Gesundheitsminister Laumann

Den guten Kontakten des ehemaligen CDU-Landtagsabgeordneten Klaus Stallmann ist es zu verdanken, dass NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) Mitte April eine CDU-Delegation aus der Lippestadt Von Torsten Storks

Die Polizei hat neue Zahlen aus der Einbruchstatistik mitgeteilt. Die Entwicklung in Dortmund und Lünen klafft überraschend stark auseinander. Von Torsten Storks

Grundsteuer: Neuberechnung trifft auch Lünen

Das sagen Verwaltung, Bauverein und Co. zum Gerichtsurteil

Das Bundesverfassungsgericht hat in dieser Woche die Berechnung der Grundsteuer gekippt. Die Stadt Lünen hofft, dass diese Einnahmequelle trotz Reform erhalten bleibt. Mieter und Vermieter bringen sich in Stellung. Von Torsten Storks, Britta Linnhoff

Amokfahrt von Münster: Lünen reagiert

Volksfeste in der Lippestadt sollen sicherer werden

Nicht mehr lange, dann findet in der Lippestadt wieder die Himmelfahrtskirmes statt. Zum Schutz der Besucher will die Verwaltung verstärkt tonnenschwere Sandsäcke an sensiblen Bereichen einsetzen. Von Torsten Storks

Vollsperrung der Bebelstraße in Lünen-Süd

Verkehr soll Samstag wieder fließen

Vollsperrung: Wegen Asphaltierungsarbeiten und der Anbindung an den neuen Kreiserverkehr ist die Bebelstraße in Lünen-Süd bis einschließlich Freitag komplett für den Verkehr gesperrt. Wenn jetzt nichts Von Torsten Storks

Villa Urbahn hinter Lüner Rathaus wechselt Besitzer

Stadtwerke-Tochter kauft denkmalgeschütztes Gebäude

Die Villa Urbahn hat einen neuen Eigentümer. Die Verkäuferfamilie hofft, auf eine vernünftige Nutzung im Sinne der Bevölkerung. Von Torsten Storks

Müll und Busse bleiben stehen und Kitas sind geschlossen

Verdi-Warnstreik legt am Mittwoch Lünen lahm

Mit einer Kundgebung von rund 450 Menschen vor dem Rathaus hat der Streik im Öffentlichen Dienst am Mittwochmorgen in Lünen begonnen. Für den Ausstand hatten die Lüner Bürger nur teilweise Verständnis. Von Carolin Rau, Torsten Storks

Lüner Remondis-Gruppe greift nach Grünem Punkt

Kommunale Müllabfuhren warnen vor Verkauf an Entsorgungsriesen

Kommunale Müllabfuhren schlagen Alarm: Sie warnen vor einem Verkauf des Dualen System Deutschland an Remondis. Das führe zu einer Wettbewerbsverzerrung zum Nachteil der Verbraucher. Von Torsten Storks

hz„Angsträume in Lünen erfolgreich verhindert“

Polizei und Stadt sehen sich auf gutem Weg

Es gibt öffentliche Orte, an denen sich Menschen unwohl fühlen. „Angsträume“, nennt man die häufig. Laut Landesregierung ist das ein zunehmendes Problem. In Lünen sieht die Sache anders aus, sagt der Polizeipräsident. Von Torsten Storks, Marc Fröhling

Fahrlehrern in NRW fehlt der Nachwuchs

Neues Gesetz soll Personalnot an Fahrschulen beheben

Wer Fahrlehrer werden will, hat derzeit glänzende Aussichten auf einen Job. Viele Fahrschulen suchen händeringend Personal. Ein neues Gesetz soll die teure Ausbildung attraktiver machen. Doch die Branche ist skeptisch. Von Lena Beneke, Björn Althoff, Torsten Storks

Bebelstraße in Lünen wird komplett gesperrt

Bauarbeiten laut Stadt auf der Zielgeraden

Teile der fertiggestellten Bebelstraße mussten in den vergangenen Wochen wieder aufgerissen werden. Arbeiter hatten wohl vergessen, ein Beleuchtungskabel im Erdreich zu verlegen. Trotz dieser Panne läuft Von Torsten Storks

hzKorruptionsverdacht im Lüner Trianel Kraftwerk

Energie-Riese trennt sich von zwei Mitarbeitern

Im Trianel-Kraftwerk spielt sich seit Wochen ein Wirtschaftskrimi ab: Es geht um angeblich unsaubere Auftragsvergaben, um offene Rechnungen von rund 100.000 Euro und eine Firma, die mittlerweile pleite ist. Von Torsten Storks

2018 ist für die Region ein historisches Jahr: Der Bergbau endet. Neues ist in Lünen längst geschaffen. Wo früher Kohle abgebaut wurde, sind neue Jobs, neue Wohnungen, neues Leben entstanden. Trotzdem Von Torsten Storks, Marc Fröhling

Um weitere Kosten zu sparen, sollten die Beschäftigen des Bergbauzulieferers 2018 auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld verzichten. Daraus wird nichts, die Mitarbeiter lehnen das strikt ab. Die Geschäftsführung Von Torsten Storks