Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trotz Verbesserung geschlagen

Leichtathletik: SuS-Staffel läuft auf Rang 2

21.05.2007

Lünen Zwei Frauenstaffeln schickte der SuS Oberaden bei der Marathon-Staffel in Beckum ins Rennen. Fünf Läuferinnen legten je 8,444 km auf einem anspruchsvollen Rundkurs zurück. Die Siegerstaffel des Vorjahres (Dorothee Bredow, Martina Moosburger, Tanja Marth, Claudia Olschewski und Marion Benkö) war in 3:07:46 Std. gleich sechs Minuten schneller als im Vorjahr, musste aber dennoch den Pokal an die Läuferinnen des LFS Münster weiterreichen. Ein fünfter Platz in einem hochklassigen Feld war dennoch ein sportlich hervorragendes Ergebnis. Die Ü50-Staffel in der Besetzung Sigrid Döbbe, Doris Brochtrup, Christa Hucks, Silke Kieslich und Doris Steeg verbesserte den Streckenrekord der LG Hamm für diese Klasse gleich um fast zehn Minuten und lief nach 3:39:01 durchs Ziel. Damit sicherten sich die Damen die ausgelobte Prämie für die Verbesserung des Streckenrekords. Beim Residenzabendlauf in Schloß Neuhaus bei Paderborn liefen drei SuS-Athleten über die angebotene 10km-Strecke. Michel Krieg siegte bei der männlichen B-Jugend in 39:17min. Heinz Schröder wurde Dritter in der Klasse M50 und Horst Krieg beherrschte die M75 und siegte in sehr guten 52:12min.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden