Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

USA gewinnen im Prestigeduell mit Kanada Bronze

Kopenhagen. Die USA haben sich im Prestigeduell mit Kanada die Bronzemedaille bei der Eishockey-Weltmeisterschaft gesichert.

USA gewinnen im Prestigeduell mit Kanada Bronze

Die US-Amerikaner um Alec Martinez (l) haben das Spiel um Platz drei gegen Kanada gewonnen. Foto: Petr David Josek/AP

Das US-Team um Superstar Patrick Kane gewann das Spiel um Platz drei in Kopenhagen gegen den 26-maligen Champion mit 4:1 (0:0, 1:1, 3:0). Damit holten die USA ihr erstes WM-Edelmetall seit Bronze vor drei Jahren.

Nick Bonino (54. Minute) erzielte im Schlussdrittel das wichtige 2:1. Anders Lee (58.) und Chris Kreider (59.) sorgten mit ihren Treffern ins verwaiste Tor für den Endstand. Zuvor hatte Kreider (27.) das US-Team in Führung gebracht. Marc-Edouard Vlasic traf vor 12.111 Zuschauern zum zwischenzeitlichen Ausgleich der Kanadier (39.).

Somit nahm das Turnier in Dänemark für die USA einen Tag nach dem 0:6 gegen Schweden im Halbfinale ein versöhnliches Ende. Die Kanadier um Weltklasse-Stürmer Connor McDavid blieben erstmals seit 2014 wieder ohne WM-Medaille. In der Vorschlussrunde hatte der Top-Favorit überraschend mit 2:3 gegen die Schweiz verloren. In der deutschen Vorrundengruppe hatten sich die USA gegen Kanada bereits mit 5:4 nach Penaltyschießen durchgesetzt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Der Deutsch-Kanadier Steve Pinizzotto wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von Meister EHC Red Bull München zu den Kölner Haien. Das gab der Verein aus dem Rheinland bekannt.mehr...