Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Unfall bei Eröffnung der Motorradsaison auf dem Nürburgring

Nürburg.

Unfall bei Eröffnung der Motorradsaison auf dem Nürburgring

Motorradfahrer während des Korso zum Saisonauftakt auf dem Nürburgring. Foto: Thomas Frey

Ein tödlicher Unfall hat am Sonntag die Eröffnung der Motorradsaison auf dem Nürburgring in der Eifel überschattet. Rund 20 000 Biker hatten sich zum traditionellen „Anlassen“ getroffen. Nach dem Motorradgottesdienst stießen bei der Rundfahrt über die Nordschleife aus zunächst ungeklärter Ursache zwei Biker mit ihren Maschinen zusammen, wie die Polizei am Abend mitteilte. Ein 57-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen wurde dabei tödlich verletzt. Ein Niederländer kam mit leichten Verletzungen davon. Ein Gutachten soll den Unfallhergang klären.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Porta Westfalica. Beim Zusammenprall mit einem anderen Auto ist der Wagen einer 29-Jährigen in den Vorgarten eines Hauses in Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) katapultiert worden. Sechs Menschen wurden bei der Kollision an einer Kreuzung zum Teil schwer verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach verletzte sich die 29-Jährige schwer, ihre 80 Jahre alte Beifahrerin wurde leicht verletzt. In dem anderem Wagen erlitt die 32 Jahre alte Beifahrerin schwere Verletzungen, drei Kinder wurden leicht verletzt.mehr...

Wachtendonk. Nach einem tödlichen Unfall an einem Stauende ist die Sperrung der Autobahn 40 Richtung Dortmund am Donnerstagmorgen aufgehoben worden. Ein Lastwagenfahrer hatte am Mittwoch bei Wachtendonk (Kreis Kleve) einen stehenden Auto-Transporter übersehen, wie ein Polizeisprecher sagte. Die beiden Wagen prallten zusammen, die Fahrerkabine des Lastwagens wurde zerquetscht. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Der Auto-Transporter hatte mehrere Wagen auf der Ladefläche, die einzeln geborgen werden mussten. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Die Autobahn war an der Unfallstelle für rund zehn Stunden gesperrt.mehr...

Bad Oeynhausen. Auf dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) ist ein Sattelschlepper umgekippt und hat den Verkehr stark behindert. Der 64 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall am Dienstagabend gegen 20 Uhr leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.mehr...

Ascheberg. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind im Kreis Coesfeld fünf Menschen schwer verletzt worden, ein Kleinkind war in Lebensgefahr. Unter den Verletzten seien insgesamt zwei Kinder und eine Jugendliche, teilte die Polizei mit.mehr...

Mettmann. Eine 39-Jährige ist in Mettmann von ihrem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau war nach Polizeiangaben aus einer Tiefgarade gefahren und dann an der abschüssigen Ausfahrt aus ihrem Wagen gestiegen, ohne die Handbremse zu ziehen. Sie habe vermutlich das Rolltor der Garage schließen wollen. Das Auto rollte daraufhin die Ausfahrt herunter, erfasste die Frau und schleuderte sie auf den Boden. Notärzte kümmerten sich am Unfallort um die Schwerverletzte. Sie kam in ein Krankenhaus.mehr...

Köln. Ein mit Gefahrgut beladener Lastwagen ist am Dienstagmittag auf der Autobahn 1 bei Köln verunglückt. Eine 53 Jahre alte Autofahrerin sei bei dem Unfall schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen waren der Lastwagen und das Auto zusammengestoßen, wodurch der Wagen in die Lkw-Front schleuderte und anschließend in ein weiteres Auto krachte.mehr...