Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Unfallgefahr: Auf Landstraßen im Zweifel nicht überholen

München. Langsame Laster auf Landstraßen rauben vielen Autofahrern den letzten Nerv. Am besten schnell überholen, denken sich viele. Dabei eignen sich die Außerortsstraßen oftmals nicht für ein Überholmanöver und enden immer wieder in schlimmen Unfällen.

Unfallgefahr: Auf Landstraßen im Zweifel nicht überholen

Auf Landstraßen ist das Überholen besonders gefährlich. Autofahrer schätzen Geschwindigkeiten, Straßenverläufe und Sichtweiten oft schlecht ein. Foto: Jens Büttner

Viele unterschätzen die enorme Unfallgefahr von Überholmanövern auf Landstraßen. So schätzen Autofahrer Geschwindigkeiten, Distanzen und erforderliche Sichtweiten häufig falsch ein, warnt der ADAC.

Sicheres Überholen auf Landstraßen erfordere mindestens 700 Meter Sichtweite. Das entspricht einem Abstand von 14 Leitpfosten am Straßenrand. Zudem müsse ein Pkw 100 km/h schnell fahren, um einen Lkw mit Tempo 60 sicher zu passieren.

Da dies nur an wenigen Stellen möglich sei, sollten Fahrer im Zweifel auf das Überholmanöver verzichten - zumal die Zeitersparnis am Ende äußerst gering sei.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Langen/Köln. Er war seiner Zeit um Jahre voraus. Denn als Peugeot 1968 den 504 lancierte, wirkte die Limousine wie aus einer anderen Ära. Kein Wunder, dass der Wagen schier ewig gebaut wurde und es so zum Millionär geschafft hat.mehr...

München. Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.mehr...

Losheim am See. Eine Gasanlage sorgt im Wohnmobil dafür, dass man Kochen, Heizen oder Kühlen kann. Alle zwei Jahre muss diese Anlage auf Dichtheit und Funktion geprüft werden. Was ist zu beachten?mehr...

Konstanz. In einem Unfallgutachten wird der Schadensumfang aufgelistet und die Schadenshöhe beziffert. Für die Kosten muss dann die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers aufkommen. Doch darf die gegnerische Versicherung Posten kürzen?mehr...

Bad Neustadt. Ob für Autos, Fahrräder oder Drohnen - elektrische Antriebe sind auf dem Vormarsch. Wichtige Forschungsbeiträge dazu kommen aus Bad Neustadt - Bayerns erster Modellstadt für Elektromobilität. Dort beginnt zudem die größte Fahrzeugschau für Stromer.mehr...

Stuttgart. Die wiederkehrende Hauptuntersuchung soll die Verkehrstauglichkeit von Fahrzeugen sicherstellen. Jetzt hat die Dekra eine zusätzliche Prüf-Kategorie eingeführt.mehr...