Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Vanessa Mai: Macht euch keine Sorgen

Berlin. Nach einem Probenunfall am Wochenende hatten sich Fans große Sorgen um Vanessa Mai gemacht. Das sei nicht nötig, erklärte die Sängerin nun auf Instagram.

Vanessa Mai: Macht euch keine Sorgen

Vanessa Mai im April bei einem Konzert in Hamburg. Foto: Markus Scholz

Schlagersängerin Vanessa Mai (25) gibt nach ihrem Probenunfall Entwarnung: „Nach dem großen Schock“ sei sie „etwas durcheinander“, ihre Fans müssten sich jedoch keine Sorgen um sie machen, erklärte Mai in der Nacht auf Montag bei Instagram. Eine weitere Untersuchung solle mehr Klarheit über ihre Verletzung bringen, bis dahin müsse sie „extrem ruhig bleiben“.

In der „Bild“-Zeitung vom Montag bedankte sich Mai für aufmunternde Worte ihrer Fans: „Ich hätte nie gedacht, wie nahe mir diese überwältigenden Zeichen von Mitgefühl, Aufmunterung und Hoffnung gehen würden.“ Nun hoffe sie, bald wieder auftreten zu können, erklärte Mai: „Wer mich kennt, weiß, dass ich niemand bin, der schnell jammert oder gar aufgibt.“

Mai hatte sich am Samstag bei einer Bühnenprobe vor einem Auftritt in Rostock verletzt und daraufhin alle Termine für diese Woche absagen lassen. Ein Sprecher hatte bekannt gegeben, die Sängerin sei in einer Klinik in Süddeutschland durchgecheckt worden und müsse eine Halskrause tragen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erfurt. Als abstürzender DJ Ickarus im Film „Berlin Calling“ und mit seinem Soundtrack dazu wurde der Elektro-Künstler Paul Kalkbrenner bekannt. Für ihn ging es in den letzten zehn Jahren steil bergauf. Mit seinem neuen Album „Parts of Life“ zieht er nun Bilanz.mehr...

Berlin. Groß verändert haben sich Ash im Laufe von gut 20 Bandjahren nicht - dafür ist ihr Gitarrenrock-Sound bis heute erstaunlich frisch geblieben. Auch auf dem neuen Album gibt es herrlich melodische Punkpop-Hymnen für den Baggersee.mehr...

Berlin. Seine „verletzte Seele“ ließ den großen Sänger Thomas Quasthoff vor einigen Jahren zeitweise verstummen. Nach Live-Auftritten kehrt er nun mit einem neuen Album zurück.mehr...