Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verbandsabgaben: Warum soll nicht der reiche DFB daran glauben?

KREISGEBIET Die Finanzlage des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen war am vergangenen Freitag ein vieldiskutiertes Thema auf dem Staffeltag der Kreisligen A, B und C bei Westermann. Für die Erhöhung der Beiträge für die Vereine um 100 Prozent fand man wenig Verständnis.

von Ruhr Nachrichten

, 13.02.2008

Inzwischen hat die Ständige Konferenz des FLVW den Haushalt 2008 einstimmig verabschiedet. Er schließt mit einem prognostizierten Betriebsergebnis von ca. 30.000 Euro. Damit sind die Forderungen der Kreisvorsitzenden aus der Dezember-Tagung erfüllt. Ferner einigten sich die Mitglieder darauf, dass zunächst bis zum Sommer 2008 eine 5-prozentige Haushaltssperre eintritt. Somit sind alle Verantwortlichen des FLVW angehalten, auch künftig sparsam und umsichtig zu agieren.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden