Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verbandsliga: Wittener kommen mit breiter Brust

SCHWERTE Mit dem TuRa Rüdinghausen empfängt der VfL Schwerte am Sonntag (2. März, 15 Uhr, Schützenhof) gleich zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Die Gäste liegen auf dem rettenden 13. Tabellenplatz, punktgleich mit Buer, das den ersten Abstiegsrang einnimmt. Der VfL hat ein Pünktchen mehr auf dem Konto.

von Von Jörg Krause

, 28.02.2008
Verbandsliga: Wittener kommen mit breiter Brust

Ulrich Sieweke, Trainer von TuRa Rüdinghausen.

Auf diese Situation war man in Rüdinghausen vor der Saison nicht gefasst. Das Ziel lautete: Mindestens Platz fünf sollte es sein - besser als in der Vorsaison. Zudem ist TuRa nicht mehr die Nummer eins in Witten. Aufsteiger SV Herbede hat inzwischen die Führungsposition übernommen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden