Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verzögerung beim neuen Kreisverkehr

NORDKIRCHEN Eine Überraschung erlebten Planer und Arbeiter kürzlich beim Bau der Westumgehung. Im Bereich des neuen Kreisverkehrs Lüdinghauser Straße fanden sie unter dem Straßenaufbau noch den alten Verlauf der Verbindungsstraßen Nordkirchen-Lüdinghausen vor.

Verzögerung beim neuen Kreisverkehr

Bauamtsleiter Josef Klaas.

Dies führte zu Verzögerungen bei der Baumaßnahme, wie Bauamtsleiter Josef Klaas am Donnerstagabend in der Sitzung des Bauausschusses erklärte. Der alte Fahrbahnbelag der früheren Straße bestand aus teerhaltigen Materialien, die aufgenommen, auf ihre Giftigkeit hin untersucht und getrennt entsorgt werden mussten, so Josef Klaas.  „Aber jetzt ist das weg gebaggert. Und nun wird mit Hochdruck weiter gearbeitet, so der Bauamtsleiter. Seit einigen Tagen sei ein Subunternehmer der Firma Pollmann dabei, das Fundament des Kreisverkehrsplatzes durch Verkalkung des Untergrundes zu stabilisieren. Danach könne der Straßenaufbau beginnen.Blumenkübel zur Verkehrsberuhigung Sobald die Baustelle am Kreisverkehr von der Ermener Straße aus in Richtung Lüdinghauser Straße befahren werden kann, soll die Sperrung der Weischerstraße aufgehoben werden. Zuvor werden drei Blumenkübel aufgestellt, die zur Verkehrsberuhigung dienen sollen. Zur Verhinderung des Überfahrens der Gehwege an diesen Engstellen werden in den direkt gegenüber liegenden Gehwegen Poller aufgestellt. Sport- und Spielfest zum Kennenlernen Zum anderen Ende der Westumgehung stellte UWG-Fraktionschef Heinz-Jürgen Lunemann eine Frage. Wie lange die Ampel an der Bergstraße noch notwendig sei, wollte er wissen. Josef Klaas antwortete, dass dort noch die Deckschicht fehle. Diese Arbeiten sollen bald erfolgen. Dann könne der Verkehr dort wieder zügiger fahren. Auch teilte Josef Klaas mit, dass es vor der Einweihung der Westumgehung ein Sport- und Spielfest auf der neuen Straße geben soll, damit alle Bürger sie kennen lernen können, bevor der Verkehr darüber rollt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion um Gesamtschule Nordkirchen

Braucht die Gesamtschule einen Schulsozialarbeiter?

Nordkirchen Beinahe zufällig ist die Diskussion am Donnerstag im Schulausschuss entstanden: Braucht die Gesamtschule einen Schulsozialarbeiter? Zusätzliche Mittel wird es aber nicht geben – aus einem bestimmten Grund.mehr...

Nordkirchen/Essen. Ein Früherer Diakon aus Nordkirchen hatte Übergriffe auf ehemaligen Schüler gestanden. Mit dem Urteil war er aber nicht einverstanden. Nun muss sich der Bundesgerichtshof erneut mit dem Fall beschäftigen. Der Nordkirchener will auf Zeit spielen. mehr...

Nordkirchen. Das Münsterland lockt vermehrt Touristen an. Noch nicht genug kommen nach Meinung der Verwaltung nach Nordkirchen. Das neue Hotel soll das ändern - und auch die Wirtschaft ankurbeln.mehr...

Ortslandwirt in Nordkirchen

Was macht eigentlich ein Ortslandwirt?

Nordkirchen Seit 24 Jahren ist Herbert Lütke Holz Ortslandwirt in Nordkirchen. Gerade wurde er für die nächste Amtszeit bestätigt. Bei seiner Arbeit geht es oft um Vermittlung zwischen den Landwirten und der Landwirtschaftskammer. Doch seine Aufgaben sind noch vielfältiger.mehr...

Capelle Rund um den Capeller Dorfpark wird sich in diesem Jahr einiges verändern. Das Dorfgemeinschaftshaus soll kommen und der Dorfverein hat zusätzlich noch weitere Projekte vorgestellt.mehr...

Selm/Olfen/Nordkirchen Unbekannte Täter haben Staubsaugerautomaten an Tankstellen in Olfen, Nordkirchen und Selm aufgebrochen und Geld gestohlen. In Olfen kehrten sie an einen Ort sogar ein zweites Mal zurück.mehr...