Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfB-Trainer Michael Kalwa: "Wir dürfen nicht weggucken"

WESTHOFEN Mit den gezeigten Leistungen in der Vorbereitung kann man beim VfB Westhofen sicherlich zufrieden sein. Höhepunkt war das 2:0 im Pokalhalbfinale gegen Borussia Dröschede. Jetzt gilt es, die Leistungen in der Liga abzurufen. Denn der VfB steckt auf Platz zwölf mitten im Abstiegskampf.

von Von Bastian Bergmann

, 27.02.2008
VfB-Trainer Michael Kalwa: "Wir dürfen nicht weggucken"

VfB-Trainer Michael Kalwa.

"Ich bin durchweg zufrieden. Wir sind körperlich in einer top Verfassung. Spielerisch ist es auch schon besser geworden, wir sind schneller und flexibler", beschreibt VfB-Trainer Michael Kalwa die wesentlichen Erkenntnisse vor dem Rückrundenstart.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden