Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

VfL Wolfsburg dementiert Interesse an Younes

Amsterdam/Wolfsburg. Der fünfmalige deutsche Fußball-Nationalspieler Amin Younes steht Angaben des VfL Wolfsburg zufolge nicht vor einem Wechsel zu den Niedersachsen.

VfL Wolfsburg dementiert Interesse an Younes

Steht offenbar vor einer Rückkehr in die Bundesliga: Amin Younes von Ajax Amsterdam. Foto: Michael Sohn

Der abstiegsbedrohte Bundesligist dementierte am Sonntag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur, dass er an einer Verpflichtung interessiert sei. Zuvor hatte „Sport1.de“ berichtet, dass sich der 24 Jahre alte Offensivspieler von Ajax Amsterdam in „weit fortgeschrittenen Gesprächen“ mit dem VfL befinde. Er solle dort einen Vierjahresvertrag erhalten, hieß es. Der Spieler wollte sich nicht zu dem Thema äußern.

Der Confed-Cup-Sieger war von Ajax bis zum Ende der laufenden Spielzeit suspendiert worden und soll nur noch mit der zweiten Mannschaft trainieren. Er hatte bei einem Ligaspiel Mitte März gegen den SC Heerenveen seine Einwechslung in der Schlussphase verweigert.

Im Winter hatte der frühere Mönchengladbacher Younes dem Vernehmen nach vor einem Wechsel zum SSC Neapel gestanden, sich dann aber für einen Verbleib in Amsterdam entschieden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg. Abwehrspieler Dominique Heintz verlässt Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln und wechselt überraschend zum SC  Freiburg. Die Breisgauer bestätigten die Verpflichtung des 24 Jahre alten Innenverteidigers zur kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga.mehr...

Düsseldorf. Fünf der sechs Vereine, die ab Donnerstag um den Aufstieg in die 3. Liga kämpfen, haben schon mal in der Fußball-Bundesliga gespielt. Doch die Tradition verstärkt auch den Druck.mehr...

Mainz. Der FSV Mainz 05 hat nun auch offiziell die Verpflichtung von Phillipp Mwene bestätigt. Der 24 Jahre alte Außenverteidiger kommt ablösefrei vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern, teilte der Fußball-Bundesligist mit.mehr...

Frankfurt/Main. Die Affäre um die WM 2006 wandert vor Gericht. Dort müssen sich Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger und Horst R. Schmidt wohl wegen Steuerhinterziehung verantworten. Die Anklage liegt ihnen jetzt vor.mehr...

Bremen. Werder Bremen startet am 2. Juli in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga. In den ersten Tagen führt Chefcoach Florian Kohfeldt mit seinen Spielern die üblichen individuelle Leistungstests durch, das erste Mannschaftstraining ist für den 8. Juli vorgesehen.mehr...