Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vieles spricht für einen neuen Teilnehmer-Rekord

Tischtennis: Lüner Volksbank Open

21.05.2007

Lünen Auch am dritten und vierten Wettkampftag der Lüner Volksbank Open waren in der Halle an der Dammwiese in sieben Klassen wieder spannende und hochklassige Tischtennisspiele zu sehen. Es dauerte meist bis tief in den Abend, bis die Sieger und Platzierten feststanden. Die Teilnehmerzahlen waren laut dem Veranstalter gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen, sodass das Turnier Sonntag einen neuen Rekord verzeichnen wird. In der Herren-B-Klasse setzte sich überraschenderweise Kay Langele vom Kreisverein TuRa Bergkamen im Finale gegen Erdal Acmar von Rhenania Kleve durch. Im Doppel gewann erneut der an den Vortagen bereits sehr erfolgreich agierende Jörg Boden mit seinem Partner Jens Drescher. Wie schon die B-Klasse war auch die D-Klasse gut besetzt. Es siegte Arthur Schemp von der DJK Germania Holthausen vor Patrick Masur vom TTC Homberg. Das Duo Guntlach/Weng sicherte sich den Doppeltitel. Bei den Schülern C entschied der Rödinghausener Tobias Körnig das Finale gegen Frederik Duda für sich. Duda gewann dafür die Doppelkonkurrenz mit seinem Partner Röttgen. Bei den Schülerinnen C wurde die Siegerin vom SC Bayer 04 Uerdingen gestellt. Pia Graser gewann gegen Christina Lamatz vom TTV DJK Altenessen. Das Duo hatte auch im Doppelfinale die Nase vorn. Bei den Jungen A setzte sich der Favorit durch. Heiko Raatz, mit 16 Jahren bereits Regionalligaspieler bei den TTF Bönen, sicherte sich den Titel vor Paul Freitag aus Essen. Zusammen gewannen sie auch das Doppel. Das Olfener Team Dennis Lindgens/Markus Rosenbaum gewann das Finale Herren C (Mannschaft) gegen Günther Goebel und Daniel Ahlert vom TTC Werne. Der Teamwettbewerb war also fest in der Hand des Kreises Südmünsterland. Die letzte Klasse, Heren D, dominierte die DJK SG RW Hillen. Jan Hoffman besiegte im Finale seinen Mannschaftskollegen Ilja Hoffmann. Das eingespielte Duo gewann auch die Doppelkonkurrenz.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden