Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: VCS verliert 1:3, ist aber nicht niedergeschlagen

SCHWERTE Trotz einer 1:3-Niederlage verkauften sich die VCS-Zweite am Dienstagabend im Nachholspiel in Sorpesee gut. Nur im ersten Satz lief es noch nicht rund, vielleicht auch wegen des Fehlens von Mittelangreiferin Sabrina Kusa, die mit einer Knieverletzung wohl bis zum Saisonende ausfallen wird. Sorpesee nutzte die Unstimmigkeiten zum deutlichen Satzgewinn.

von Von Matthias Hierweck

, 13.02.2008

Der zweite Satz war hart umkämpft und Schwerte behielt in der Verlängerung mit 27:25 die Oberhand. Doch dann wurde die körperliche Überlegenheit der Gastgeberinnen im Angriff deutlich. Zwar hielt der VCS dagegen, konnten aber die Satzverluste mit 19:25 und 18:25 nicht abwenden. "Wir sind trotz dieser Niederlage nicht niedergeschlagen", so Trainerin Susanne Jacobs-Tschorn.

 RC Sorpesee 2 - VC Schwerte 2 3:1 (25:13, 25:27, 25:19, 25:18)Schwerte: Christine Arens, Janina Cramer, Katrin Kramer, Annika Meier, Kathleen Mischewski, Sarah Milles, Katharina Schulte, Marleen Tschorn, Miriam Wiegandt, Viola Willeke.