Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

450 Meter neue Kanäle

Vreden An der Ottensteiner Straße sind die Bagger schon aktiv, in einigen Wochen werden sie dann zur Humperdinckstraße "umziehen" - dort nämlich ist der Kanal marode und wird durch neue Rohre ersetzt.

01.10.2007

Vom Kreisverkehr mit der Breslauer Straße und der Gutenbergstraße bis hin zur Einmündung in die Humperdinckstraße wird zurzeit ein im Durchmesser 60 Zentimeter großes, glasfaserverstärktes Kunststoffrohr gelegt - es soll künftig die Regenwassermassen auch von der Humperdinckstraße zum Vorfluter und letztendlich in den Moorbach leiten.

Denn das Kanalsystem unter der Humperdinckstraße wird umgestellt: Regen- und Schmutzwasser werden künftig getrennt entsorgt. "Die Kanäle werden regelmäßig kontrolliert und so wurde die Sanierungsbedürftigkeit festgestellt", teilte Fachabteilungsleiter Hermann Wilmer auf Anfrage der Münsterland Zeitung mit. Wenn denn das Kanalsystem erneuert ist, wird die Humperdinckstraße nicht nur unter der Straßendecke ein "neues Gesicht" erhalten: Die seinerzeit sehr breit angelegte Fahrbahn wird schmaler werden.

Auf beiden Seiten wird ein 2,50 Meter breiter kombinierter Geh- und Radweg angelegt. Für die Bäume, die an der den Lebensmittelmärkten zugewandten Seite der Straße stehen, wird ein eigener Streifen eingeplant, so dass für die Fahrbahn an sich noch 5,50 Meter und somit noch immer reichlich Breite übrig bleibt.

Vier bis sechs Wochen werden die Bauarbeiten an der Ottensteiner Straße noch dauern, schätzte Hermann Völkering von der zuständigen Fachabteilung des Rathauses, weitere sechs bis acht Wochen Bauzeit müssten dann auf der Humperdinckstraße eingeplant werden. Insgesamt würden 450 Meter Kanäle verlegt.

Der Kostenpunkt für den Städtischen Abwasserbetrieb und den städtischen Haushalt: 250 000 Euro werden die neuen Kanäle kosten, mit 150 000 Euro schlägt die Neugestaltung der Humperdinckstraße zu Buche. ewa

Lesen Sie jetzt