Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

DFB-Minispielfeld: Ein Geschenk, das Kosten mitbringt

25.02.2008

Vreden Das Sprichwort vom "geschenkten Gaul" bemühte keiner im der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses. Dennoch: Das Minispielfeld, das der Deutsche Fußballbund der St. Norbertschule zugestehen möchte, ist ein Geschenk, das der Stadt zurzeit noch etwas Probleme bereitet. 13 mal 20 Meter groß ist der Kunstrasenplatz, den der DFB spendiert. Und was so ein Feld kostet, wissen die Vredener Kommunalpolitiker ganz genau, weil sie aktuell über einen Kunstrasenplatz in "Profigröße" diskutieren. Aber: "Das ist ein Geschenk, das Kosten verursacht. Davon dürfen es nicht mehr werden mitten in den Haushaltsberatungen", kommentierte Barbara Drösser aus der Rathaus-Kämmerei mit einem Anflug von Verzweiflung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden