Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der demenzkranke Patient

Vreden Sie schleicht sich heimtückisch ins Leben ein, hat eine Vorlaufzeit von bis zu 20 Jahren, erst dann kommt man ihr durch Ausfallserscheinungen auf die Schliche: Demenz, früher als "Verblödung" bezeichnet.

27.02.2008

Der demenzkranke Patient

<p>Chefarzt Dr. Lukas Meiners führte in den Vortrag von Neurologin Dr. Eva Weitz vom Rheder Krankenhaus ein. Pier-Bohne</p>

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt