Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mitarbeiter "total überrascht"

26.02.2008

Vreden Der Verkauf ihres Unternehmens hat gestern die Mitarbeiter in Vreden wie ein Blitz aus heiterem Himmel getroffen. Für 16 Uhr hatte die Geschäftsleitung ein Gespräch mit dem Betriebsrat anberaumt. Doch schon gegen Mittag machte die Nachricht wie ein Lauffeuer die Runde im Betrieb. Der Grund: Matthews war als amerikanisches Unternehmen verpflichtet, am Montag nach der Unterschrift direkt die Öffentlichkeit zu informieren. Saueressigkunden hatten die Veröffentlichung im Internet entdeckt und ihre Geschäftspartner in Vreden informiert. "Wir sind total überrascht", erklärte gestern der Betriebsratsvorsitzende Anton Fonnemann gegenüber der Münsterland Zeitung. Jetzt warte die Belegschaft mit "gemischten Gefühlen" auf die kommenden Entscheidungen. Fonnemann: "Ich halte die Übernahme aber nicht für eine Katastrophe. Es scheint, dass Matthews keine Heuschrecke ist. Außerdem ist unser Unternehmen am Markt gut aufgestellt." gro

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt