Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Perlende Variationen

Vreden Für das zweite Konzert der Reihe "Kulturraum Stiftskirche" mit dem Thema Variationen wurde die Cembalistin Marieke Spaans eingeladen. Sie spielte eigens dafür die Goldberg-Variationen, BWV 988 von Johann Sebastian Bach auf dem mitgebrachten zweimanualigem Cembalo, eine Kopie eines Instruments des Antwerpeners Johannes Ruckers aus dem Jahre 1624.

18.02.2008

Perlende Variationen

<p>Marieke Spaans gab am vergangenen Sonntag in der besonderen Atmosphäre der Vredener Stiftskirche ein außergewöhnliches Konzert: Es erklangen die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach. Feldhaus Tenhumberg</p>

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt