Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Studieren will bezahlt sein

29.02.2008

Vreden Um Eltern und Schüler über Fragen rund um die Studienfinanzierung zu informieren, bietet die Schulpflegschaft am Dienstag, 4. März, einen Vortrag im Gymnasium Vreden an. Diesen hält Barbara Rück von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Es werden Fragen zu den Kosten eines Studiums behandelt: Was brauche ich für Lebenshaltung und Studiengebühren, Sozialbeiträge? Welche Versicherungen sind während des Studiums sinnvoll und muss ich auch an die Altersvorsorge denken? Ebenso werden Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten erörtert: BAföG, Studienkredite oder Nebenjob? Was muss ich bei der Finanzierung beachten und wo gibt es Risiken?

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt