Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Übernahme stärkt Standort

26.02.2008

Vreden "Wir freuen uns, über die Möglichkeit, ein Teil der Matthews Gruppe werden zu können. Matthews hat einen exzellenten Ruf und ich erwarte, dass die Kombination unserer Unternehmen eine gute Plattform für Wachstum in heutigen und neuen globalen Märkten sein wird", erklärte gestern Geschäftsführer Kilian Saueressig. Die Initiative zur Übernahme sei vor rund zwei Jahren von Matthews International ausgegangen, so Saueressig gegenüber der Münsterland Zeitung. Er selbst habe diesen Schritt befürwortet und sich dafür eingesetzt, weil Globalisierung und Marktdruck ein stärkeres und breiter aufgestelltes Unternehmen erforderten. "Matthews ist keine Heuschrecke", betont Saueressig. Vorangegangene Übernahmen hätten gezeigt, dass Matthews die jeweiligen Standorte gestärkt und auch neues Personal eingestellt habe. Kilian Saueressig selbst sieht langfristig seine Zukunft in der Geschäftsleitung des Vredener Unternehmen. "Das ist Teil der Abmachung." gro

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt