Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wenn Kunst mörderisch wird...

04.02.2008

Vreden Der Krefelder Thomas Hoeps und der Arnheimer Jac Toes sorgten im letzten Herbst für eine Premiere in den deutsch-niederländischen Kulturbeziehungen. Als erste Krimiautoren hatten sie die Sprachgrenzen überschritten und gemeinsam einen spannenden Roman geschrieben. Auch der Kriminalfall selbst, den ein deutscher Restaurator und eine niederländische Polizeiprofilerin zu lösen haben, spielt sich beiderseits der Grenzen ab. Am Freitag, 15. Februar, 19.30 Uhr, sind die Autoren Hoeps und Toes auf Einladung der Volkshochschule und der Bücherei zu Gast in der Öffentlichen Bücherei in Vreden. Die Lesung des Autorenteams findet in deutscher und in Teilen auch in niederländischer Sprache statt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt