Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wegen Hund? Frau von Bus angefahren und tödlich verletzt

In Bielefeld ist am Dienstagabend eine Frau von einem Bus angefahren und tödlich verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, lief die 50-Jährige vermutlich ihrem Hund hinterher, der auf die Straße gerannt war. Dabei habe sie den Bus übersehen. Es gebe jedoch widersprüchliche Zeugenaussagen und der Unfallhergang sei nicht abschließend geklärt, erklärte der Sprecher.

,

Bielefeld

, 17.04.2018
Wegen Hund? Frau von Bus angefahren und tödlich verletzt

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Von den Insassen des Linienbusses wurde niemand äußerlich verletzt. Insgesamt zwölf Zeugen des Unfalls - darunter auch Fußgänger - mussten seelsorgerisch betreut werden. Der Hund wurde von der Feuerwehr eingefangen.