Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Uerdingen feiert nächsten Sieg im Titelkampf

Der KFC Uerdingen eilt den Aufstiegsspielen zur 3. Fußball-Liga entgegen. Am Sonntag feierte die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer beim 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf II den sechsten Sieg in Serie und konnte die Tabellenführung in der Regionalliga West festigen. Der frühere Bundesligaprofi Maximilian Beister erzielte in der 38. Minute den entscheidenden Treffer. Verfolger Viktoria Köln hält zumindest den Anschluss zum Spitzenreiter.

,

Düsseldorf

, 22.04.2018

Nach zuvor drei Unentschieden hintereinander gelang am 31. Spieltag mit dem 4:1 gegen den Tabellenvorletzten FC Wegberg-Beeck wieder ein Sieg. Viktoria ist seit 20 Partien hintereinander ohne Niederlage und weist fünf Punkte Rückstand zu den Uerdingern auf.

Am Mittwoch (19.00 Uhr) wird das Fernduell um den Titel fortgesetzt. Im Nachholspiel tritt Uerdingen gegen den Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach an, Viktoria Köln spielt gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Nur der Westmeister erreicht die Aufstiegspartien zur 3. Liga (24. und 27. Mai) gegen einen Vertreter der Regionalliga Südwest.

Im Duell der früheren Bundesligisten setzte sich RW Essen vor 8107 Zuschauern durch einen Treffer von Benjamin Baier mit 1:0 gegen Alemannia Aachen durch. RWE bleibt aber vorerst in der unteren Tabellenhälfte. Im Abstiegskampf musste der Bonner SC beim 0:3 gegen RW Oberhausen ebenso einen Dämpfer hinnehmen wie TuS Erndtebrück durch das 0:2 gegen den 1. FC Köln II. Die SG Wattenscheid besiegte den SV Rödinghausen deutlich 7:1.