Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Bunt, neu, anders

Landesgartenschau in Bad Iburg

Ein buntes Fest der Gartenkultur unter dem imposanten Schloss, das über dem Städtchen thront: Bad Iburg am Südhang des Teutoburger Waldes richtet in diesem Jahr vom 18- April bis zum 14. Oktober die 6. Niedersächsische Landesgartenschau (LaGa) aus.

25.04.2018
Bunt, neu, anders

Im Charlottenseepark locken ein Aussichtsbalkon, die Kneipp-Liege am Ufer und das Blütenfeuerwerk der Stauden- und Wechselflorpflanzungen

Eine fast 1000jährige Geschichte, vielfältige Kultur und Charme: Der traditionsreiche Kneipp-Kurort nimmt Gesundheit und Wohlbefinden neu in den Blick. Nicht nur in die Wassertretbecken können die Besucher im Jahr 2018 (ihre Füße) tauchen. Sie tauchen ein in eine andere, blumenreiche Welt.

Neuer Baumwipfelpfad

Der Waldkurpark verspricht Walderleben auf verzauberten Lichtungen – „Waldbaden“. Auch Meditation oder Yoga stehen auf dem Programm. Der neue Baumwipfelpfad - mit Schlossblick - ist eines der Highlights dieser LaGa. Barrierefrei - der Aufstieg wird durch einen Aufzug begleitet.

Jeder Punkt schnell erreichbar

Die Blütenterrassen verknüpfen die Kurgärten - das zentrale Ausstellungsgelände mit Blumenhalle, elf Themengärten‚ Friedhof und Denkmal und einem kulinarischen Rosengarten - mit den Parkteilen. Im Charlottenseepark locken ein Aussichtsbalkon, die Kneipp-Liege am Ufer und das Blütenfeuerwerk der Stauden- und Wechselflorpflanzungen. Das gesamte LaGa-Gelände ist kompakt und innstadtnah gestaltet und jeder Punkt auf kurzem Wege erreichbar.

Seine Lage im südlichen Osnabrücker Land macht Bad Iburg zu einem attraktiven Ziel. Neben Wandern und Radfahren sind kulturelle Veranstaltungen und drei kleine Museen sowie die Nähe zu den Friedensstädten Münster und Osnabrück interessant. Eine vielseitige Gastronomie, inhabergeführte Geschäfte und der historische Ortskern locken die Gäste.

Schlagworte: