Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Autobahn 1 bei Münster nach Karambolage gesperrt

Die Autobahn 1 bei Münster ist nach einer Karambolage mit mehreren Schwerverletzten am Mittwochmittag in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt worden. Die Strecke könne voraussichtlich erst am Abend gegen 18.00 Uhr wieder freigegeben werden, teilte die Polizei mit. Der Verkehr werde ab dem Kreuz Münster-Nord umgeleitet.

,

Münster

, 25.04.2018

Ein Lastwagenfahrer war den Angaben zufolge zwischen den Autobahnkreuzen Münster-Nord und Münster-Süd mit seinem Sattelzug vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen geraten und hatte dort ein Auto erfasst. Der Wagen schleuderte über die linke Spur gegen eine Betonwand und wurde anschließend von einem weiteren Auto zurück in Richtung des Sattelzuges katapultiert. Der Wagen verkeilte sich demnach an dem Lastwagen und wurde mehrere hundert Meter mitgeschleift.

Fünf Menschen wurden laut Polizei verletzt, drei davon schwer. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten. Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens wurde ein Gutachter beauftragt.