Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Köln-Trainer zum Treuebekenntnis von Horn: „Macht uns Mut“

Noch-Trainer Stefan Ruthenbeck glaubt nach dem Bekenntnis von Torhüter Timo Horn zum Fußball-Bundesligisten 1. FC, dass die Profis des Tabellenletzten die verbleibenden drei Partien couragiert angehen. „Solche Nachrichten tun uns gut. Das wird uns für die letzten Spiele Mut machen“, sagte der 46-Jährige am Donnerstag. Zuvor hatte der 24-jährige Horn erklärt, dass er auch im Abstiegsfall von seiner Ausstiegsklausel keinen Gebrauch machen werde.

,

Köln

, 26.04.2018
Köln-Trainer zum Treuebekenntnis von Horn: „Macht uns Mut“

Stefan Ruthenbeck. Foto: Marius Becker

Vor dem Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) sind die Kölner mit 22 Punkten abgeschlagener Letzter. Der Abstand auf die Breisgauer, die auf Relegationsplatz 16 stehen, beträgt acht Zähler. Am 33. und 34. Spieltag trifft der 1. FC Köln zu Hause auf Meister Bayern München und auswärts auf den VfL Wolfsburg, der wie Freiburg und der FSV Mainz 05 30 Punkte hat.

Ruthenbecks Vertrag als Proficoach des FC endet nach dieser Saison. Sein Nachfolger wird der jetzige Holstein-Kiel-Coach Markus Anfang.

Lesen Sie jetzt