Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Atomprotest gegen schwimmenden Meiler auf der Ostsee

,

Hamburg

, 03.05.2018

Mit einer Aktion auf der Ostsee haben Aktivisten der Umweltorganisation Greenpeace gegen schwimmende russische Atommeiler protestiert. Anlass ist die Überführung der „Akademik Lomonosov“ von St. Petersburg nach Murmansk. „Stoppt schwimmendes Tschernobyl - schützt die Arktis“ stand den Angaben zufolge auf einem Banner am Greenpeace-Schiff „Beluga 2“, das die Fahrt des Schleppverbandes durch die Ostsee begleitet. Greenpeace beklagt mangelnde Sicherheitsvorkehrungen.

Schlagworte: